✍ Stadtbücherei von Stuttgart – erster Bau der zukünftigen Bildungsmeile

Bald ist sie  fertig, die neue Bibliothek!

Einsam und allein steht sie hinter dem Hauptbahnhof auf dem großen Platz, der einmal die neue Stuttgarter Bildungsmeile werden soll.

Richtig – Stuttgart verfügt dann nicht nur über eine allseits bekannte Kulturmeile, sondern auch über ein Areal, auf dem Lehrende, Studenten und alle Wissbegierigen nur kurze Fußwege zwischen der bestehenden Hochschule für Bibliothekswesen und der kommenden Sparkassen-Akademie und weiteren geplanten Bildungseinrichtungen zurücklegen.
Zugegeben, allzu einladend sieht der Bau noch nicht aus.
Denn vom Zug aus, vom Theaterausweichquartier herüber, von einem beliebigen Punkt in der Höhe oder Halbhöhe, selbst vom umgebenden Bauzaun her sieht der Würfel eher aus wie ein neuer „Käfig für die Nutzmenschhaltung“.
Aaaaber – aus der Nähe betrachtet entfaltet er seinen Charme. Das strenge Gitter entpuppt sich als eine Wand mit matten Glasbausteinen. Fachbuchleser, Musikhörer, Hörbuchlauscher, Ausstellungsbesucher, Zeitschriftendurchblätterer, Medienausleiher und nicht zuletzt die dort beratenden Bibliothekare sind von Tageslicht umgeben. Sie können sogar aus den äußeren Räumen hinaustreten auf die umlaufende „Veranda“, frische Luft schnappen und dabei den unvergleichlichen Blick auf Stuttgart genießen. Von jeder der acht Etagen aus.
Über das Begeisterung auslösende Innenleben der neuen Stadtbücherei  folgt ein gesonderter Bericht, siehe ->Neue Stadtbibliothek von Stuttgart am Mailänder Platz – Besucher nehmen “ihre Bücherei” in Besitz

Wo so viel Licht ist, ist auch Schatten. Eins pfupfert uns gewaltig. Diese Bibliothek ist und bleibt – auch mit noch so vielseitigen Angeboten – die Stadtbücherei der Landeshauptstadt Stuttgart. Sowohl „Bücherei“ als auch „Bibliothek“ gehören zu den Begriffen, die bei den Stuttgartern, den Schwaben, den Nei’gschmeckten eingebürgert sind. Warum – Herrgottssäckle nochemal – steht am höchsten, weitaus sichtbarsten Punkt (wenn es wenigstens in Richtung des internationalen Hauptbahnhofs wäre) „Library“ in Stein gemeißelt?!

 
8ung Werbung:
Was empfehlen Sie Besuchern der Stuttgarter Stadtbibliothek? 

Diesen Platz halten wir frei für Ihr Angebot

 

Visionen:
[aartikel]B009ZHL8DC:left[/aartikel][aartikel]B00I11GI9C:left[/aartikel][aartikel]B00FEKZ6LE:left[/aartikel]