✿ Bild des Tages: Vergissmeinnicht zum Abschied

Im Mai blüht diese zartblaue Blume mit ihren kleinen Blüten – dicht an dicht. Das Vergissmeinnicht gilt als ein Symbol für Abschied in Liebe, ein herzliches: „Wir gehören zusammen!“. Besonders gern verschenken Frauen diese Blume. Möge der Geliebte sie in guter Erinnerung behalten. Das setzt allerdings voraus, dass er die Blumensprache versteht.

Manchmal tröstet das Vergissmeinnicht bei einseitigem Liebeskummer.

Nicht wegzudenken ist das Vergissmeinnicht aus dem Poesiealbum:
Rosen, Tulpen, Nelken,
alle Blumen welken,
nur die eine nicht,
diese heißt Vergissmeinnicht.“

Poesiealben, die früher von einer Freundin zur anderen gereicht wurden, existieren heute noch, allerdings unter dem Namen Freundschaftsbücher. Sogar die Emanzipation hat diese Leerbücher erreicht. Sie werden gleichermaßen von Jungen und Mädchen weiter gegeben, jeweils mit der Bitte, einen schönen, krassen, coolen Leitspruch für die Ewigkeit zu hinterlassen.

8ung Werbung:
Was empfehlen Sie Blumenfreunden?
Diesen Platz halten wir frei für Ihr Angebot!

 

Blumengestecke: