Heilig Abend 2015 – es ist ein Ros‘ entsprungen

24. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Aktuell, Flora, Wetter, Z bis A

Weihnachten ist ein Fest der Traditionen. In jeder Familie werden eigene Bräuche gepflegt, die teilweise in die neuen Familien mitgenommen werden.

Als ich Kind war, sang unser geliebtes Omchen vom Anfang der Adventszeit bis zum Ende alle damals bekannten weihnachtlichen Kirchenlieder mit uns durch. Noch nach so vielen Jahren kenne ich die Texte auswendig. Ein Lied habe ich bis heute behalten, weil mir der Inhalt nicht ganz klar war.

Bei einem Weihnachtsspaziergang in der lauen (Winter)luft fiel es mit beim Anblick dieser Rosen wieder ein.

Es ist ein Ros‘ entsprungen, aus einer Wurzel zart.

Zu meiner Zeit gab es um die Weihnachtszeit keine Rosen. Es war Winter und entsprechend kalt.  An blühende Blumen dachte ich damals nicht. Ich hielt der/die/das Ros‘ für eine besonders vornehme oder heilige Art eines Pferdes, das sich springend auf dem Weg zur Krippe gemacht hat.

Wer hätte gedacht, dass sich das alte Kirchenlied von 1599 einmal im Jahre 2015 verwirklichen sollte. Diese weißen Rosen blühen am 24. Dezember 2015 am Gartenzaun, wenige Meter von meiner Wohnung entfernt. Die Bäume und Sträucher drum herum sind entweder kahl oder tragen schon dicke Knospen – bereit, bald aufzuspringen.

Nun ja, Weihnachten ist halt die Zeit, in der noch Wunder geschehen!

In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern von unserem Kulturmagazin 8ung.info ein frohes und glückliches Weihnachtsfest mit vielen wahr werdenden Wundern.

 

Schlagworte: , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de