Musik & Theater

Filmtipp für unmusikalische Musiker: Florence Foster Jenkins

14. Januar 2017 | Von

Sie ist reich, sie liebt die Musik, sie ist unheilbar krank. Sie ist mit einem Mann verheiratet, der sie von Herzen liebt. Florence Foster Jenkins »The glory of human voice« oder »Trophäe der menschlichen Stimme« Sie wird auch als die »schlechteste Sängerin der Welt« beschrieben – natürlich nur von Kulturbanausen. Ihre Passion ist die Musik.

[weiterlesen …]



♫ Schwanensee mit dem St. Petersburg Festival Ballet

29. Dezember 2016 | Von

Stuttgart Liederhalle, 27.12.2016: Schwanensee, das klassischste aller Ballette von Peter Tschaikowsky, in der Originalfassung von Marius Petipa, getanzt vom St. Petersburger Festival Ballet. In der Kindervorstellung erzählt eine Märchenerzählerin die Geschichte. Eine stimmungsvolle Einführung in die Mär vom bösen Zauberer Rotbart, der die Prinzessin und ihren Hofstaat in Schwäne verwandelt. Siegfried, der junge Prinz, der

[weiterlesen …]



♫ Oper Stuttgart: Onegin – die neue Bewegungssparsamkeit

21. Dezember 2016 | Von

Tschaikowski: Onegin in der Staatsoper Stuttgart
Vom russischen Hinterhof zur russischen Millionärin, das klingt nach ausreichend Konfliktpotential für einen Onegin-Opernabend (Musikalische Leitung Marc Soustrot). Leider verlieren sich Dynamik und Temperament irgendwo auf der Strecke…



♫ Stuttgarter Ballett tanzt Don Quijote – schnell, jung, spritzig

20. Dezember 2016 | Von

Wiederaufnahme mit neuen Tänzern am 20. Dezember 2016 – weil’s so schön war. Stuttgart, 25.10.2012: Stürmisch, kraftvoll, elegant, rhythmisch, farbenfroh – so lässt sich dieses Handlungsballett „Don Quijote“ (Choreografie Maximiliano Guerra) in Kurzform beschreiben. Genau so kurz erzählt ist der Inhalt. Junge Frau und junger Mann verlieben sich, können aber nicht heiraten, weil der Vater

[weiterlesen …]



Weihnachtsgruss der Blechbläser zum Advent – Staatsorchester Stuttgart

18. Dezember 2016 | Von

Ein neues Video zum Advent mit den Blechbläsern des Staatsorchesters Stuttgart – stimmungsvoll im 1. Rang der Stuttgarter Oper. Ein kleiner, weihnachtlicher Gruß, der nur wenige Minuten dauert.  Kurz innehalten in dieser stressigen Vorweihnachtszeit! Mit Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuba erklingen zwei Weihnachtslieder. Und ganz zum Schluss spricht die Hornistin Karen Schade noch einen Weihnachtsgruß,

[weiterlesen …]



✍ Inhalt / Handlung: Die Schöne und das Biest – La Belle et la Bête

12. Dezember 2016 | Von

Die Liebe siegt. Wer wirklich liebt, wird reich belohnt. Dieses Märchen vom Sieg des Guten über die Raffgier kommt in fast allen Kulturen vor. Die Schöne und die Hässlichen. Ein verwitweter Kaufmann hat drei schöne Töchter. Zwei lieben das Geld und sind hochmütig gegenüber denjenigen, die keines haben. Die jüngste Tochter dagegen liebt die Menschen

[weiterlesen …]



Musikinstrumente: Kontrabass – „Rheingold“ und „La Sonnambula“

25. November 2016 | Von

Das größte Streichinstrument mit den tiefsten Tönen ist im Orchester der Kontrabass. Er ist ebenso unübersehbar wie unüberhörbar. Wer je im Konzert in der Nähe der Kontrabass-Ecke sass, weiß, wie der Bühnenboden erzittern kann. Die Bassisten Lars Jakob und Manuel Schattel stellen ihr Instrument vor. Sie zeigen, wie die Kontrabass-Bauer sämtliche Formen der Streicherfamilie als

[weiterlesen …]



♫ Ballett-Tipp: Performance und Lesung unterm Hirschen

25. September 2016 | Von

Stuttgart: Zeitgenössischer Tanz, Performance und eine Hörspiel-Lesung eigener im Werke im Kunstverein unter dem Hirschen. Faszinierend ist der Paarlauf mit dem bezeichnenden Namen „runner’s high“. Zwei Läuferinnen (Pascale Utz und Natascha Moschini) bewegen sich im Gleichschritt über den Skulpturenhof. Sie teilen sich ihre Energie ein so wie Langstreckenläufer es tun, denn die Performance dauert eine

[weiterlesen …]



♫ Konzerttipp: „Die Damen“ – Chor mit anspruchsvollem Repertoire

11. September 2016 | Von

Das Vokalensemble „Die Damen“ aus Nürtingen ist schon ein besonderer Frauenchor. Die Damen singen a cappella, geleitet von der Sängerin und Stimmbildnerin Susanne Dünnebier. Feminin bis zum Noteneinband. In ihrem geistlichen Konzert singen „Die Damen“ demnächst die Messe breve op.167 von Cécile Chaminade, Mendelsohn, Rheinberger und andere Werke. Schwungvoll und fröhlich mit afrikanischen Rhytmen. Gute

[weiterlesen …]



✍ Kulturführertipp: Walküre in Detmold von Ralph Bollmann

8. August 2016 | Von

84 Opernhäuser existieren in Deutschland – fast so viel wie auf dem Rest der Welt. Ralph Bollmann hat sie alle besucht – nicht nur die Häuser, sondern jeweils mindestens eine Vorstellung. Seine Operntour weitete sich aus zu einer Entdeckungsreise durch die deutsche Provinz. In Neustrelitz hat es ihn gepackt, als er 1997 –  mehr aus

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Tristan und Isolde – Rolle rückwärts

2. August 2016 | Von

Umbesetzungen machen einen Hauptteil dieser Bayreuther Festspiele 2016 aus. Claudia Mahnke als Brangäne ersetzt die erkrankte Christa Mayer in der überarbeiteten Inszenierung „Tristan und Isolde“ von Katherina Wagner. Mit einem Extra-Applaus wird Claudia Mahnke vom Publikum bedacht. Ebenfalls groß gefeiert werden die übrigen Sänger Stephen Gould als Tristan, Georg Zeppenfeld als Marke, Petra Lang als

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Siegfried – Beifall für die Sänger

31. Juli 2016 | Von

Aufführung der dritten Oper im Ring des Nibelungen nach Rheingold und Walküre in der Inszenierung von Frank Castorf im Rahmen der Bayreuther Festspiele 2016. Wer wegen der Musik kommt, hat es einfach. Augen zu und den Klang des Orchesters aus dem Graben und die Sänger von der Bühne zu genießen. Opernbesucher, denen das Werk als

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Walküre – neue Sänger, alte Inszenierung

28. Juli 2016 | Von

Bereits im viertenJahr spielt diese Inszenierung von Frank Castorf in einem Ölfördercamp in Aserbaidschan vor rund hundert Jahren. Die Sänger sind – bis auf Catherine Foster – neu, während sich an der Inszenierung nichts Wesentliches geändert hat, siehe ♫ 2013: Walküre – Der wilde Osten und ♫ 2014: Walküre – verlangt Multitasking vom Publikum und

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Parsifal – Oase des Friedens

26. Juli 2016 | Von

Ruhig und friedlich beginnt und endet der Parsifal in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg bei den Bayreuther Festspielen 2016.  Die Premiere der neuen Parsifal-Inszenierung wird überschattet von den Ereignissen der letzten Tage und Wochen. Amokläufe und Terroranschläge forderten viele Todesopfer und Verletzte. Obwohl diese Inszenierung weitaus vorher entstanden ist, zeigt sie genau eine Antwort

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Rheingold – Oper von Richard Wagner

8. Juli 2016 | Von

Ein kommodes Leben führen die drei Rheintöchter Woglinde, Floßhilde und Wellgunde. Sie tauchen im Rhein auf und ab, spielen Fangen und bewachen dabei den Goldschatz ihres Vaters. Es fehlt ihnen nichts – schon gar nicht Alberich, der subattraktive Höhlenbewohner. Wie bei den meisten Männern fortgeschrittenen Alters übersteigt die Tatsache, Null Begierde bei jungen Frauen auszulösen,

[weiterlesen …]



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de