Oper

✍ Kulturführertipp: Walküre in Detmold von Ralph Bollmann

8. August 2016 | Von

84 Opernhäuser existieren in Deutschland – fast so viel wie auf dem Rest der Welt. Ralph Bollmann hat sie alle besucht – nicht nur die Häuser, sondern jeweils mindestens eine Vorstellung. Seine Operntour weitete sich aus zu einer Entdeckungsreise durch die deutsche Provinz. In Neustrelitz hat es ihn gepackt, als er 1997 –  mehr aus

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Tristan und Isolde – Rolle rückwärts

2. August 2016 | Von

Umbesetzungen machen einen Hauptteil dieser Bayreuther Festspiele 2016 aus. Claudia Mahnke als Brangäne ersetzt die erkrankte Christa Mayer in der überarbeiteten Inszenierung „Tristan und Isolde“ von Katherina Wagner. Mit einem Extra-Applaus wird Claudia Mahnke vom Publikum bedacht. Ebenfalls groß gefeiert werden die übrigen Sänger Stephen Gould als Tristan, Georg Zeppenfeld als Marke, Petra Lang als

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Siegfried – Beifall für die Sänger

31. Juli 2016 | Von

Aufführung der dritten Oper im Ring des Nibelungen nach Rheingold und Walküre in der Inszenierung von Frank Castorf im Rahmen der Bayreuther Festspiele 2016. Wer wegen der Musik kommt, hat es einfach. Augen zu und den Klang des Orchesters aus dem Graben und die Sänger von der Bühne zu genießen. Opernbesucher, denen das Werk als

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Walküre – neue Sänger, alte Inszenierung

28. Juli 2016 | Von

Bereits im viertenJahr spielt diese Inszenierung von Frank Castorf in einem Ölfördercamp in Aserbaidschan vor rund hundert Jahren. Die Sänger sind – bis auf Catherine Foster – neu, während sich an der Inszenierung nichts Wesentliches geändert hat, siehe ♫ 2013: Walküre – Der wilde Osten und ♫ 2014: Walküre – verlangt Multitasking vom Publikum und

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2016: Parsifal – Oase des Friedens

26. Juli 2016 | Von

Ruhig und friedlich beginnt und endet der Parsifal in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg bei den Bayreuther Festspielen 2016.  Die Premiere der neuen Parsifal-Inszenierung wird überschattet von den Ereignissen der letzten Tage und Wochen. Amokläufe und Terroranschläge forderten viele Todesopfer und Verletzte. Obwohl diese Inszenierung weitaus vorher entstanden ist, zeigt sie genau eine Antwort

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Rheingold von Richard Wagner

8. Juli 2016 | Von

Ein kommodes Leben führen die drei Rheintöchter Woglinde, Floßhilde und Wellgunde. Sie tauchen im Rhein auf und ab, spielen Fangen und bewachen dabei den Goldschatz ihres Vaters. Es fehlt ihnen nichts – schon gar nicht Alberich, der subattraktive Höhlenbewohner. Wie bei den meisten Männern fortgeschrittenen Alters übersteigt die Tatsache, Null Begierde bei jungen Frauen auszulösen,

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Walküre – Oper von Richard Wagner

5. Juli 2016 | Von

Die Kriegsgöttinnen holen die Helden vom Schlachtfeld nach Wallhall, musikalisch begleitet mit ihrem Walkürenritt. Brünhilde zeigt Mitleid.  Auch diese Oper hat eine Vorgeschichte: Fafner hat sich mit dem Goldschatz in eine Höhle zurückgezogen und sich mittels des Zauberringes in einen Drachen verwandelt. Zwar vergeht laut Richard Wagner zwischen dem Rheingold und der Walküre nur ein

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Siegfried – Oper von Richard Wagner

3. Juli 2016 | Von

Die nordische Sage um Siegfried den Drachentöter, Walküren und Nibelungen setzt Richard Wagner mit Musik in eine Oper um. Die Vorgeschichte: Nach Siegmunds Tod schnappt sich Brünnhilde geistesgegenwärtig die schwangere Sieglinde und das zerbrochene Schwert Nothung. Vor den cholerischen Ausbrüchen ihres gemeinsamen Vaters Wotan versteckt sie Frau und Schwertstücke im Fafnerwald, siehe ♫ Inhalt /

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Götterdämmerung – Oper von Richard Wagner

1. Juli 2016 | Von

Nach dem Vorspiel „Rheingold“, dem ersten Abend „Siegfried“ und dem zweiten Abend „Walküre“, folgt mit der „Götterdämmerung“ der dritte Abend aus dem Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen“.  Die Spielzeit dieser Oper beträgt circa fünf Stunden. Ort und Zeit der Handlung liegt in mythischer Vorzeit.   Vorspiel – Die drei Nornen und Siegfrieds Rheinfahrt Die drei

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Die Fledermaus – Oper von Johann Strauss

9. Dezember 2015 | Von

Beim Maskenball verkleiden sie sich als Marquis, Gräfin, Künstlerin oder Chevalier und landen schließlich im Gefängnis, wo der Wärter „Frosch“ die Hauptrolle übernimmt. Die Melodien sind bekannt bis zum Mitsingen; turbulent geht es zu in der Verwechslungskomödie; zahlreiche Dialoge sind als Zitate in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Viel Spielraum bleibt für Ballett, Bühne und Kostüme

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Salome – Oper von Richard Strauss

17. November 2015 | Von

Die Oper handelt von der verwöhnten Prinzessin Salome, die von den Männern immer alles bekommt, was sie will. Immer? Immer! Alles? Alles! Wie schön ist die Prinzessin Salome heute Nacht! Auf der Terrasse im Palast des Herodes halten Soldaten Wache. Auf der einen Seite schauen sie in den Palast, auf der anderen Seite bewachen sie

[weiterlesen …]



♫ Inhalt / Handlung: Fidelio – Oper von Ludwig van Beethoven

25. Oktober 2015 | Von

Freiheit und Treue sind die Hauptthemen dieser Oper. Leonore – als Mann Fidelio verkleidet – befreit ihren Gatten Florestan aus dem Gefängnis.   1. Aufzug: Rocco will seine Tochter mit Fidelio verheiraten; Pizarro schmiedet Mordpläne; Gefangene erhalten Hofgang. Marzelline wehrt Jaquino ab, der allein mit ihr turteln möchte. Bis vor Kurzem hatte sie nichts dagegen,

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2015: Götterdämmerung – Buuhs?!

3. August 2015 | Von

Nach Rheingold, Walküre und Siegfried endet der Ring mit der Oper Götterdämmerung. Die Inszenierung von Frank Castorf startete 2013: Götterdämmerung – böser Hagen, guter Hagen Weiter ging es 2014 mit  Götterdämmerung – Zickenkrieg Mit dieser Saison – zum letzten mal unter dem Dirigenten Kirill Petrenko – zeigt das Bayreuther Festspielorchester eine reiche Palette an Klangfarben.

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2015: Holländer – Klassenclown

2. August 2015 | Von

Gut eingespielt ist das Team dieser Oper. Die Inszenierung von Jan Philipp Gloger startete 2012 – Inszenierung, Bühne und Kostüme. Einige Umbesetzungen und damit weitere Blickrichtungen gab es 2013 – Senta und Erik, neu und überzeugend.  Neu ist in diesem Jahr Axel Kober als musikalischer Leiter des Bayreuther Festspielorchesters. Ansonsten ist die Besetzung ist die gleiche

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2015: Siegfried – gleich 2 Frauen

31. Juli 2015 | Von

Nach Rheingold (dem Vorabend) und Walküre ist Siegfried die zweite Oper im Ring des Nibelungen. Unangefochten ist sie – wie der ganze Ring – eine musikalische Spitzenleistung. Wie 2013 und 2014 dirigiert auch in diesem Jahr Kirill Petrenko diese Oper, und zwar das letzte Mal. Neu sind in diesem Jahr die beiden Gegenspieler Siegfried (Stefan

[weiterlesen …]



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de