Beiträge zum Stichwort ‘ bayreuth festival ’

♫ Bayreuth 2014: Lohengrin – Rattenchor als Resonanzboden

1. August 2014 | Von
w.bayreuth.gartenzwerge 041aaa

Was haben Holländer und Lohengrin in diesem Jahr gemeinsam? In beiden Inszenierungen kann man ohne Gebrauchsanweisung sowohl der Geschichte als auch der Musik folgen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht – die Musik steht in beiden Opern im Mittelpunkt. Seit 2010 reift diese Inszenierung von Hans Neuenfels von Jahr zu Jahr.

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2014: Siegfried – Ablenkungsmanöver ernten Buhs

31. Juli 2014 | Von
w.bayreuth.festspiele 056.aaa

Nach dem Rheingold und der Walküre folgt mit Siegfried die dritte Oper im Ring des Nibelungen im Bayreuther Festspielhaus. Regisseur Frank Castorf setzt alles daran, um von der Musik abzulenken. Das Festspielorchester unter der Leitung von Kirill Petrenko zeigt sich davon nicht betroffen. Die Sänger haben es teilweise schwerer. Zur Erinnerung: ♫ Inhalt / Handlung:

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2014: Walküre – verlangt Multitasking vom Publikum

30. Juli 2014 | Von
w.bayreuth.regen 014a

Nach dem Vorabend Rheingold aus dem Ring des Nibelungen setzt Frank Castorf in der Walküre neue Akzente. Er teilt seine Liebe zum Film mit über Tausend Zuschauern des Bayreuther Festspielhauses. Musikalisch setzt sich das hohe Niveau des Rheingoldes fort. Nach dem aberwitzig schnellen Beginn des ersten Aufzuges – stürmisch – lässt Kirill Petrenko auch den

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2014: Rheingold – eine Spur ordinärer

28. Juli 2014 | Von
w.bayreuth.festspiele 017aa

Der Ring des Nibelungen in der Inszenierung von Frank Castorf läuft im zweiten Jahr. Nach der ausgebliebenen Begeisterung bei den Zuschauern wird der Regisseur in diesem Jahr 2014 nicht müde, in Presse, Funk und Fernsehen auf sein verkanntes Genie hinzuweisen. Zuverlässig genau und transparent bleibt die musikalische Einstudierung des Festspielorchesters unter Kirill Petrenko. Ein Fest

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2014: Holländer – Auge sendet an Ohr

27. Juli 2014 | Von
w.bayreuth.festspiele 013a

Jan Philipp Gloger hat an seiner Holländer-Inszenierung gearbeitet. Mit ein paar kleinen Tricks lenkt er die Aufmerksamkeit auf die Musik aus dem Orchestergraben, gespielt vom Festspielorchester unter der Leitung von Christian Thielemann. Es beginnt im Dunkeln. Früher war es üblich, jetzt kommt es ab und an wieder – die Ouvertüre bei ausgeschalteten Lichtern und geschlossenem

[weiterlesen …]



♫ Bayreuth 2014: Tannhäuser – Käfigfahrstuhl steckt fest

27. Juli 2014 | Von
w.bayreuth.festspiele 049aa

Mit der Oper Tannhäuser in der Inszenierung von Sebastian Baumgarten beginnen die Bayreuther Festspiele 2014. Am Anfang ist noch alles so, wie es sein soll. Liebhaber dieser Oper hören die Ouvertüre bei offener Szene. Das traute Heim der Venus, ein Käfig voller Primaten und überdimensionaler Spermien, saugt sich aus dem Boden, siehe ♫ Bühne und

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: Der neue Ring – Musik, Bühne, Regie

18. August 2013 | Von
w.ring

Drei Künstler – Kirill Petrenko, Aleksandar Denić, Frank Castorf – prägen bei den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen 2013 den neuen „Ring des Nibelungen“, bestehend aus den Opern Rheingold, Walküre, Siegfried und Götterdämmerung. Kirill Petrenkos Dirigat zeichnet sich durch eine sehr genaue und durchdachte Lesart der Partitur aus.  Er legt großen Wert auf rhythmische Transparenz, die sich auch

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: Lohengrin – umjubelter Klaus Florian Vogt

3. August 2013 | Von
w.turnau.schwan.ente 011

So einhellig einer Meinung ist das Publikum der Bayreuther Festspiele selten: Klaus Florian Vogt triumphiert als Lohengrin. Er steigert sich von Jahr zu Jahr. Das reißt beim Schlussapplaus die Festspielbesucher von den harten Sitzen. Zur Erinneung: ♫ Inhalt / Handlung: Lohengrin Im vierten Jahr seit der Inszenierung hat sich zum Vorjahr 2012 nichts geändert. Es

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: Tannhäuser – berührende Inszenierung

2. August 2013 | Von
w.tannhaeuser

Im Tannhäuser 2013 in der Inszenierung von Sebastian Baumgarten beeindruckt die darstellerische Leistung der Sänger, die nicht nur präzise singen, sondern die Handlung auch durch ihr Minenspiel vorantreiben. Das gilt sowohl für den Chor – Leitung Eberhard Friedrich – als auch für die Solisten. Zur Erinnerung: ♫ Inhalt / Handlung: Tannhäuser und der Sängerkrieg auf

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: Götterdämmerung – böser Hagen, guter Hagen

1. August 2013 | Von
w.bayreuth.goetter19.6.13 119

Auch nach der Götterdämmerung bleibt das hervorragende und frenetisch gefeierte Festspielorchester unter Kirill Petrenko lange im Ohr. Kirill Petrenko hat sehr genau die originale Wagner-Partitur studiert und versucht, jede Note hörbar zu machen. Das macht sich sogar bei den drei Stierhörnern bemerkbar, die schon Richard Wagner hinter der Bühne einsetzte. Hier nimmt Kirill Petrenko das Festspielorchester

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: „Siegfried“ – Orchester und Mime glänzen

30. Juli 2013 | Von
w.bayreuth.siegfried19.6.13 151

Nach dem Rheingold und der Walküre kommt im Ring des Nibelungen „Siegfried“ als dritte Oper. Das Festspielorchester unter der Leitung von Kirill Petrenko steigert sich noch nach der glanzvollen „Walküre“. Kirill Petrenko hat im ersten Akt eine Leichtigkeit in den Orchesterklang gebracht, die die Handlung in immerwährendem Fluss und Spannung hält. Siegfrieds Zuhause ist in

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: Walküre – Der wilde Osten

28. Juli 2013 | Von
Was gibt's Neues im Bayreuther Festspielhaus?

Die Walküre 2013 spielt diesmal im Wilden Osten. Das fantastische Bühnenbild von Aleksandar Denić zeigt ein hölzernes Fort mit einem Wachturm – solide Zimmermannsarbeit, innen wie außen. Durch die Drehbühne wirkt das Gebäude sowohl stabil als auch transparent; sowohl sängerfreundlich (tragende Akustik) als auch publikumsfreundlich (gut einsehbar). Zur Erinnerung: ♫ Inhalt / Handlung: Walküre –

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele 2013: „Rheingold“ – Die Drei von der Tankstelle

27. Juli 2013 | Von
w.bayreuth.rheingold19.6.13 016

Die Oper „Rheingold“ versetzt Frank Castorf in seiner Inszenierung in den amerikanischen Westen. Keine Angst – nicht als Cowboys kommen sie daher. Sie leben an der Route 66 im „Golden Motel“, das seine besten Jahre schon hinter sich hat.  Die Rheintöchter – Mirella Hagen, Julia Rutigliano, Okka von der Damerau mit wunderbar leicht wiegendem Waggalaweia-Wellengesang

[weiterlesen …]



♫ Bayreuther Festspiele: Holländer 2013 – Senta und Erik, neu und überzeugend

26. Juli 2013 | Von
w.hollaender.bayreuth.19.6.13 070

Mit der Oper „Der Fliegende Holländer“ von Richard Wagner starten die Bayreuther Festspiele 2013; genau wie im Jahre 2012, mit der letztjährigen Inszenierung von Jan Philipp Gloger, siehe ♫ Der Fliegende Holländer in Bayreuth 2012 Wie jedes Jahr nutzen Regisseure die Probenzeit, um ihre Inszenierungen zu verbessern, verändern, auszuarbeiten, siehe ♫ Inhalt / Handlung: Der

[weiterlesen …]



♫ Probenbeginn des Bayreuther Festspielorchesters 2013

19. Juni 2013 | Von
w.hausausweis.anstehen

Geduldig stehen sie bis auf die Straße, weil innen alles überfüllt ist.  Gibt es hier etwa etwas umsonst? Genau vor dieser Tür des Bayreuther Festspielhauses warten in der Festspielzeit Opernbegeisterte, die noch auf eine zurückgegebene Karte  für eine Vorstellung hoffen.  Ist der Andrang nach Karten schon sechs Wochen vor Beginn so groß, dass sich Schlangen

[weiterlesen …]



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de