NaturVision: „Der Bach“ und sein Regisseur Jan Haft

In Ludwigsburg startet am 11. Juli 2018 das 18. NaturVision Filmfestival: Zeit für einen Rückblick mit dem Naturfilmer der ersten Stunde.

Naturfilmfestival Eröffnung

Jan Haft stellt seinen neusten Film „Der Bach“ vor und zeigt dabei seine ganze Einsatzbereitschaft für die Natur.

„Der Bach“ – in guten wie in schlechten Tagen.

Passend zu seinem Film redet Jan Haft wie ein Wasserfall, bloß doppelt so schnell. Im Zusammenhang mit der Lautsprecheranlage kommt damit beim Publikum nicht alles an.

Bachbewohner

Jeder versteht jedoch seine Einsatzfreude, wenn es um Belange der Natur geht. Mit Humor und Sachverständnis erzählt er von den Schwierigkeiten, die das Drehen eines Films mit sich bringt. Dass die unberührte Natur keinesfalls selbstverständlich ist, macht er in seinen Filmaufnahmen deutlich.

Der Bach im Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Frühlingsblumen am Bachrand

Frühlingserwachen beginnt mit Bachufer-Pflanzen wie Schlüsselblumen und Buschwindröschen, die im Frühling genügend Feuchtigkeit und Licht bekommen. Weitere Pflanzen erleben im Laufe der Jahreszeiten ihre Blütezeit und ziehen sich wieder zurück.
Ähnlich präsent sind die Wassertiere. Die Zuschauer verfolgen die Aufzucht der Fische vom Ei bis zum schwimmfähigen Fisch im Großformat. Sie überleben den Winter sogar unter dem zugefrorenen Bach.

NaturVision Filmfestival in Ludwigsburg

  • Wie spannend, spielerisch, verständlich, amüsant und unterhaltsam Forschung sein kann, erklären fünf Wissenschaftler. Der NaturVision Science Slam findet im Rahmen des Naturfilmfestivals statt. Science Slam in der Musikhalle in Ludwigsburg – ein Saal wie aus … mehr erfahren Quelle
  • In Ludwigsburg startet am 11. Juli 2018 das 18. NaturVision Filmfestival: Zeit für einen Rückblick mit dem Naturfilmer der ersten Stunde. Jan Haft stellt seinen neusten Film „Der Bach“ vor und zeigt dabei seine ganze … mehr erfahren Quelle
  • Ludwigsburg: Central Filmtheater & Open Air – 11. bis 14. Juli 2019 Nachhaltigkeit steht als Thema an erster Stelle, kombiniert mit Bauen und Wohnen. Auf dem Arsenalplatz direkt vor dem Kino laufen täglich Filme – … mehr erfahren Quelle
  • So sieht ein realistisches Bild der Arbeit auf dem Bauernhof aus. Dieser Film begleitet vier Jugendliche, die mit ihrer Familie auf einem Hof  aufwachsen, der von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Früher war es keine … mehr erfahren Quelle
  • Drei Filme zeigen faszinierende Tierbilder. Direkt vor den Nestern sitzen die Zuschauer und erleben den Alltag der Tierfamilien mit, von der Geburt bis zum Auszug. Sie fiebern mit, wenn es dramatisch wird, lächeln, wenn die … mehr erfahren Quelle