Führen Sie kleine Kinder behutsam an altersgerechte Apps heran

Es gibt tolle Apps für Klein- und Kindergartenkinder, die den Kids großen Spaß machen und neues Wissen vermitteln.
Ihre Kinder lernen in einer geschützten Umgebung den Umgang mit mobilen Endgeräten, wie Smartphone und Tablet. Die Touchscreens laden zum Entdecken und Ausprobieren ein. Ihr Kind führt explorativ eine Bewegung aus und bekommt sofort eine Reaktion: für kleine Kinder ein riesengroßes Erfolgserlebnis. Nach und nach lernt Ihr Kind seine Wischbewegungen besser zu kontrollieren und Sie als Eltern können beginnen, gezielt altersgerechte Apps zum Vermitteln neuer Lerninhalte auszuwählen.

Voraussetzungen für Kleinkinder- und Kindergartenkinder-Apps

Es ist zu unterscheiden zwischen Anforderungen für Eltern und Kinder. Für Eltern ist es wichtig, dass die App zu Beginn kostenfrei ist, um sie zu testen. Neben dem Kinderbereich sollte ein Elternbereich mit weiterführenden pädagogischen Erklärungen enthalten sein. Aus Kindersicht legen wir Wert auf intuitive Bedienbarkeit und altersgerechte Grafiken, Animationen, Geräusche und Spiele. Am Besten lässt sich der Schwierigkeitsgrad durch die Eltern dem Entwicklungsstand des Kindes anpassen.

Eine gelungene App: „Emily’s Bilder und Töne“

Apps, die für Kleinkinder geeignet sind, lassen sich nicht leicht finden. Kleine Kinder lieben Tiere. Kuscheltiere, Spielzeugtiere, Ausflüge in den Zoo, Besuche auf dem Erlebnisbauernhof, die ersten Kontakte mit Haustieren und im Streichelzoo, all dies zählt zu ihrer realen Erlebniswelt. Es liegt nahe, eine App mit Tieren auszuwählen. Uns hat „Emily’s Bilder und Töne“ begeistert. Nicht zuletzt, weil sie vollständig werbefrei und kostenlos ist.

Downloaden, installieren und loslegen

Nach dem einfachen Download der App für iOS und Android im Apple und Google Play Store und unkomplizierter Installation können Sie loslegen. Die App-Entwickler von Emily’s World haben eine wunderschönen, liebevoll gestalteten mobilen Erlebnisraum geschaffen. Drei Auswahlpunkte stehen zur Verfügung:

Emily’s Tierlaute

Kind mit Hunden

Hinter Emily’s Tierlaute versteckt sich ein digitales Bilderbuch mit Tierfotos. Die Kinder erleben mit realistischen Tönen, welches Tier, welche Laute macht. Ihre Versuche, sie nachzuahmen, sorgen für viele Lacher bei Klein und Groß. Erwachsene können durch die App ebenfalls lernen. Wissen Sie zum Beispiel, welche Geräusche Zebras und Meeresschildkröten machen?

Tägliche Aufgabe

Durch das Lösen einer Aufgabe können Eltern und Kinder Extrapunkte verdienen, mit denen sich, die in der Grundversion zwei enthaltenen Alben, durch Neue ergänzen und weitere Spiele freischalten lassen. Eine tolle Motivation.

Emily’s Spiele

Bei Emily’s Spiele können Sie zum Beispiel die Tierlaute den passenden Fotos und Tiernamen zuordnen. Die Kleinen freuen sich doppelt darüber, wenn sie eine Aufgabe richtig gelöst haben, denn Erfolge werden optisch und akustisch belohnt. Die Eltern freuen sich über Fortschritte und neu Erlerntes Ihrer Lieblinge. Die Fähigkeit, Laute zu unterscheiden, ist übrigens eine wichtige Voraussetzung für deutliches Sprechen und somit im Grundschulalter für richtige Rechtschreibung. Je nach Alter lassen sich die Schwierigkeitsstufen der Spiele anpassen und neue Lerninhalte, wie Lebensräume, hinzunehmen.

Wir wünschen viel Spaß beim gemeinsamen Lernen und Spielen!

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken