Praxis-Buchtipp: Quiltinspirationen von Jane Brocket

Ideen finden leicht gemacht. Zu jedem der 16 abgebildeten Quilts folgt eine Information über alle verwendeten Materialien. Welche Alternativen gibt es?
Schon der stimmungsvolle Umschlag wirkt wie ein Quilt. Kein glattes Foto, sondern ein leicht angerauhter Einband mit einem Patchworkmuster schützt das Buch – warm, wenn die Hand drüber streicht.

Einen großen Mehrwert erhalten Anfänger und Fortgeschrittene mit den Hinweisen am Anfang des Buches. Grundbegriffe werden in Wort und Bild ausführlich erklärt. Es folgen 16 Quiltinspirationen. Allein die Vorgehensweise der Autorin kann zu einer Inspirationsquelle für Quilterinnen werden, denen nach anfänglicher Euphorie die Ideen ausgehen, oder die gerade in einer Kreativitätskrise stecken.
Alles, was Jane Brocket sieht und einen Eindruck auf sie macht, nimmt sie auf und verwertet es irgendwie in ihren Quilts wieder. Das können die Farben sein – wie die Streifen der holländischen Tulpenfelder in Gelb-Orange-Rot-Rosa-Granat. Das kann die Anordnung in einem Briefmarkenalbum sein. Ein Ballkleid einer Hollywood-Schönheit, Seidenstoffe oder die bemalten Majolika-Fliesen an Hausfassaden in Lissabon begeistern sie. Besonders oft wird die Gartenliebhaberin von Blumen angeregt, aber auch von einem Swimmingpool mit blauen Blumen drum herum.

Nach der ausführlichen Werk-Anleitung zeigt Jane Brocket verschiedene Varianten auf, die eine begeisterte Quilterin wiederum auf eigene Ideen bringen könnte, denn über die gezeigten Ergebnisse kann man geteilter Meinung sein.
Lösen sich gemusterte Stoffe mit schwarzen oder beigen Stoffen ab wie in den Projekten „Musterbuch“ oder „Anzug und Krawatte“, wirken die Werkstücke angenehm und strukturiert für’s Auge. Teilweise jedoch sind die Ausschnitte der Stoffe so bunt und deren Muster zerstückelt, dass weder die Stoffe noch die Quiltformen zur Geltung kommen. Das Projekt “Flieder” zeigt als Decke nur noch Lila-Lila-Lila in allen möglichen Farbnuancen. Dabei besteht der Quilt aus einem arbeits-aufwändigen Muster – Quadrate, gefüllt mit Stoffstreifen, die von außen ins Innere führen. Mit ruhigeren Mustern könnte eine Tiefenwirkung entstehen – das Gefühl, ins Innere des Würfels zu sehen.

Fotografiert werden die Decken vor Wänden, an denen der Putz abblättert.
Erster Gedanke: “Schade um die aufwändigen Handarbeiten, die in diese Umgebung verschlagen wurden.” Aber vielleicht wirken sie vor diesem Hintergrund kostbarer.

Quiltinspirationen: 16 Projekte | Jane Brocket | Haupt Verlag  (8. September 2011) | EUR 29,90

 

Quadrat:

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*