♫ Inhalt / Handlung: “Kiss me, Kate” – Musik, Liedtexte von Cole Porter

Musical: rotes Tuch für Emanzen

Kiss me, Kate – ein Musical von Cole Porter unter Verwendung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ von William Shakespeare.

Theater im Theater – Einmal hat die Musicaltruppe die Gelegenheit, „Der Widerspenstigen Zähmung“ von William Shakespeare zu spielen und schon fallen sie aus der Rolle.

Fred Graham hält seine Truppe mühsam über Wasser und nimmt jede Gelegenheit eines Engagements wahr. Zwar kann er die Nebenrollen besetzen, aber für die Hauptrolle der Katharine in „Der Widerspenstigen Zähmung“ engagiert er seine Exfrau Lilli Vanessi, während er selbst die Hauptrolle des „Zähmers“ Petruchio übernimmt. Auch außerhalb der Bühne zeigt sich Fred als Macho und Lilli als Zicke. In ihrer Garderobe lassen sie noch einmal ihre Ehe Revue passieren und stellen fest, dass es auch schöne Momente gab. Beide wecken gegenseitig ihre Eifersucht – Lilli mit ihrem Politiker-Verlobten General Harrison Howell und Fred mit der Nachtklub-Tänzerin Lois Lane, die im Stück die Rolle der Bianca übernehmen wird. Als kurz vor der Vorstellung (Song: Premierenfieber) in Lillis Garderobe ein Strauß ankommt mit den gleichen Blumen ihres Hochzeitsstraußes, nimmt sie es als gutes Omen und begibt sich freudig auf die Bühne – den Begleitbrief im Ausschnitt.

Kauftipp ☛  Kiss me Kate: Übersicht sämtlicher DVDs

Auf der Bühne ist das Spiel in vollem Gange. Als Petruchio laut Shakespeares Textvorlage auf die ältere, aber bissige Schwester der schönen Bianca trifft, platzt die Bombe. Lilli fand inzwischen Zeit, den Begleitbrief zu lesen. Der Liebeschwur, also auch der Blumenstrauß, galt Lois Lane. Lilli kocht vor Wut, stürzt sich auf Petruchio/Fred und lässt ihren Gefühlen, Fäusten und Zähnen freien Lauf. Der unterdrückt ebenfalls keine Emotionen, packt schließlich die Tobende und legt sie übers Knie. Das Publikum freut sich ob dieser realen Showeinlage. Die Schauspieltruppe reagiert schnell. Die Show geht weiter, aber nicht mit Shakespeare, sondern mit dem, was sie können – es sind ja alles Profis.

Kauftipp ☛  Kiss me Kate: Übersicht sämtlicher Musik-CDs

Somit ist der erste Akt von „Der widerspenstigen Zähmung“ beendet und Lilli weigert sich, weiter zu spielen. Sie ruft ihren Verlobten an, damit er sie unverzüglich abholt.
Fred bekommt inzwischen unerwarteten Besuch von zwei Gangstern, die im Auftrag ihres Bosses Spielschulden eintreiben sollen. Schuld daran ist Lois Lanes Freund Bill Calhoun. Der spielt nicht nur auf der Bühne mit, sondern zockt auch und verliert meist kräftig. Seine Schuldscheine stellt er auf alle möglichen Personen aus, diesmal auf den Namen Fred Graham. Fred – flexibel wie ein Wendehals – verspricht den Gangstern die ganzen Einnahmen am Ende der Spielzeit, sofern sie Lilli auf die Bühne bringen, weil es logischerweise ohne Hauptdarstellerin keine Einnahmen gibt. Das klappt notgedrungen ganz gut, denn fortan stehen die beiden Gangster mit auf der Bühne, während Fred und Lilli sich angiften. Droht Lilli über die Stränge zu schlagen, lassen sie kurz ihre Knarren sehen, und schon geht es gleich zivilisierter zu.

Kauftipp ☛  Kiss me Kate: Übersicht sämtlicher Musiknoten

 

Als Lillis Verlobter nach dem 2. Akt aufkreuzt, um sie mitzunehmen, greift Fred wieder zu einem Trick. Er malt der ruhm- und rampensüchtigen Lilli aus, wie ihr Leben auf der einsamen Ranch ihres Verlobten verlaufen würde, fern jeder Bühne. Ohne Publikum. In diese Trauerrunde platzt die Nachricht, dass der Boss der beiden Gangster bei einer Schießerei den Kürzeren zog und sie jetzt dem Sieger unterstellt sind. Damit sehen die beiden keine Veranlassung mehr, im Theater zu bleiben. Sie verabschieden sich mit dem Song „Schlag nach bei Shakespeare“, den sie als Lektion mitnehmen.
Somit wäre auch Lilli frei und könnte ihrem Verlobten folgen. Aber sie kehrt zurück und zieht das unstete Leben mit wenig Geld, aber mit ständigem Bad im Publikum, einem langweiligen Leben einer Politikergattin vor.

Kauftipp ☛  Kiss me Kate: Übersicht sämtlicher Bücher

 

Kiss Me, Kate – ein Musical mit Musik und (englischen) Liedtexten von Cole Porter. Das Buch schrieben Samuel und Bella Spewack unter Verwendung von „Der Widerspenstigen Zähmung“ von William Shakespeare als literarische Vorlage. Am 30. Dezember 1948 fand die Uraufführung im Century Theater in New York statt. Danach ging das Musical um die ganze Welt. Über 1000 Aufführungen gab es allein am Broadway. Einige Songs daraus verselbstständigten sich zu Schlagern: „Premierenfieber“ „Wunderbar“ „So verliebt“ „Nur kein Mann“ „Viel zu heiß“ „Aber treu bin ich nur dir Schatz (auf meine Weise)“ „Schlag nach bei Shakespeare“.

 

Für Ihren nächsten Theater-Besuch bei der stacheligen Kate empfehlen wir:

Rosen im Wonnemonat Mai und darüber hinaus – folgen Sie unseren Shopping-Tipps – jetzt online bestellen:

Romantischer Schmuck mit Rosen
Rosen im Garten
Duftende Rosenseife

 

Rollen/Personen
Lilli Vanessi / Katharine Minola
Fred Graham / Petruchio
Lois Lane / Bianca Minola
Bill Calhoun / Lucentio
General Harrison Howell
Harry Trevor / Baptista Minola
Ralph (Inspizient)
Chor
Tänzer

Kiss me, Kate:


 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*