☛ Europas beste Städte für Kulturreisen

... pro Newsletter eine Überraschung ... hier kostenlos abonnieren ...

Für gewöhnlich stehen bei Touristen besonders die europäischen Hauptstädte wie Paris mit seiner Architektur, London mit seiner Kultur, Madrid mit seiner Schönheit und Berlin mit seiner Geschichte ganz oben auf der Liste der Reiseziele. Aber es gibt einige Geheimtipps, die ebenfalls eine Reise wert sind. Auf geht’s zur Entdeckungsreise:

 Skopje (Mazedonien)

Die mazedonische Hauptstadt bezaubert neben der Lebenslust ihrer Einwohner besonders durch ihre Architektur. Die Stadt ist durchzogen von dem Kontrast zwischen Alt und Neu, bewahrt ihre Traditionen und öffnet sich dennoch für die Zukunft. Im Besonderen ist das Stadtbild durch ihre Vielzahl an Moscheen geprägt. Freunde der Musik kommen beim Skopje Jazz Festival oder beim Blues and Soul Festival auf ihre Kosten.

Besondere Tipps:

  • Das Naturhistorische Museum bietet Liebhabern der Archäologie und Paläontologie eine umfassende Sammlung von frühzeitlichen Funden.
  • Das Nationalgericht Tavche Gravche bringt selbst Vegetarier auf den Geschmack.

 

 Tirana (Albanien)

Früher Muff, heute Party. Tirana hat sich innerhalb weniger Jahre zu einem echten Geheimtipp für alle Kulturinteressierten entwickelt. Durch ihren Aufstieg zu einer attraktiven Studentenstadt, die viel Raum für junge Künstler bietet, besticht die albanische Hauptstadt durch ihr vielfältiges Angebot an Kultur. Den Eintritt wert sind auf jeden Fall das Nationalmuseum und die Nationalgalerie.

Besondere Tipps:

  • Das Stadtzentrum ist nicht sehr groß, eine Erkundung zu Fuß ist daher problemlos möglich.
  • Weinkenner dürfen sich auf ein reichhaltiges Angebot freuen, der albanische Wein genießt einen ausgezeichneten Ruf.

 

Sarajevo (Bosnien und Herzegowina)

Das öffentliche Bild Sarajevos ist neben dem Attentat von 1914 und den Olympischen Spielen 1984 besonders vom Bosnienkrieg, der zwischen 1992-1995 herrschte, geprägt. Die Stadt hat sich jedoch zu einer modernen, offenen und vor allem jungen Großstadt entwickelt, die besonders für ihre Universität, Architektur und Kunst bekannt ist. Das Stadtbild zeichnet sich durch Moscheen und altertümliche Kirchen aus, einen Besucht wert ist das Jüdische Museum.

Besondere Tipps:

  • Das jährlich stattfindende Sarajevo Film Festival ist das größte auf dem Balkan und ein kultureller Schmelztiegel für eine ganze Region.
  • Bosnien ist besonders für seine Eintöpfe bekannt, eine Sünde wert sind jedoch die Blätterteigspeisen Sirnica und Zeljanica.

 

Riga (Lettland)

Die Geschichte der Hanse ist allgegenwärtig. Dies zeigt sich besonders in ihrer hanseatischen Architektur und auf den ersten Blick könnte Riga mit Lübeck oder Hamburg verwechselt werden. Das größte Ballungszentrum des Baltikums hat besonders im Sommer mit dem Ballettfestival und dem Theaterfestival viel zu bieten, bei gutem Wetter laden die unzähligen Parkanlagen zum Spaziergang ein.

Besondere Tipps:

  • Riga wurde zur Kulturstadt Europas 2014 ernannt.
  • In der ganzen Stadt reihen sich Süßwarengeschäfte an Süßwarengeschäfte, besonders die Schokolade sollte probiert werden.

Bratislava (Slowakei)

Touristen mögen sich wundern, hat die Stadt doch große Ähnlichkeiten mit Wien. Das liegt natürlich nicht nur an der Geschichte der Slowakei, sondern vor allem an der Nähe zur österreichischen Hauptstadt, welche nur knapp 50 km entfernt ist. Das Stadtbild zeigt alle Facetten der Architekturgeschichte und bietet viel Raum für Erinnerungsfotos. Schon früh etablierten sich Lichtspielhäuser in der ganzen Stadt, heute finden viele Filmfestivals in Bratislava statt.

Besondere Tipps:

  • Musikliebhaber sollten sich rechtzeitig um Tickets für die Slowakische Philharmonie bemühen, besonders Aufführungen der Stücke von Johann Hummel und Franz Schmidt sind ein Besuch wert.
  • Das Bier ist ein sehr populäres Getränkt. In der Altstadt reihen sich viele Wirtshäuser aneinander, die zum Probieren der selbstgebrauten Sorten einladen.

Unsere Empfehlung für weltoffene Kulturreisende:
Skopje, Bratislava und Co. zeigen, dass eine Kulturreise nicht immer nur in die bekannten Städte, wie Paris, London oder Madrid führen muss. Wer eine der oben genannten Städte für eine Kulturreise besuchen möchte, der kann auf verschiedene Flugrouten und Flugverbindungen unterschiedlicher Airlines zurückgreifen. Mit einem Vergleich lassen sich zudem Zeit und Kosten sparen. In diesem Sinne: Viel Spaß beim nächsten Kulturtrip!

 

Reisen: