☼ Wetter im April 2015 – Karfreitag

Eisig beginnt der Karfreitag 2015 mit Nachtfrost, zugefrorenen Autoscheiben und Raureif auf dem Gras. Aber die Sonne scheint, und scheint, und scheint.
Es sieht so aus, als hätte Petrus eine Pause machen müssen. Nach all dem Wind ist ihm wohl die Puste (fast) ausgegangen 😉

w.kastanie,knospe (1)a

Im geschützten Park zwischen Schloss und Marstall fangen die Kastanien schon an, ihre Blätter zu entfalten. Auch die Blütenknospen stehen schon aufrecht – wenn auch in Grün statt in Weiß.
w.kastanie,knospe (3)aSomit macht Kirchheim als „Kastanienstadt“ seinem Namen wieder einmal alle Ehre.

Die meisten Bäume stehen noch kahl und ohne Blätter da, jedoch wer genau hinschaut, sieht die Knospen voller werden.

Draußen Kaffee zu trinken ist noch gut möglich, wie die Besucher vor den Cafés es beweisen. In windgeschützten Lagen lässt es sich länger aushalten als an pustigen oder gar schattigen Stellen. Außerdem verzieht sich die Sonne ganz allmählich. Erst wird es dunstig, dann grauer,  bis schließlich kein Fitzelchen blauer Himmel übrig bleibt.


April:

 

8ung Werbung:
Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer?
Diesen Platz halten wir frei für Ihre Offerte!

 

Wetter 2015:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*