☼ Wetter am 15. Mai 2015 – Eisheiligen-Ende – Kalte Sophie

Ende der Eisheiligen am 15. Mai 2015 mit der kalten, na ja, eher lauwarmen Sophie. Nach dem Temperatursturz des 4. Eisheiligen hat es uns nasskalt  erwischt. 

Am 15. Mai 2015 ist Schluss mit den Eisheiligen

In der Nacht hat es geregnet und regnet immer weiter. Ein bisschen lustlos fühlt es sich an. Kein Wind, tropfenweise Regen, dafür aber stetig. Die Temperatur pendelt sich bei 10 Grad ein. Im Vergleich zum ersten Tag der Eisheiligen oder gar zum zweiten Tag mit einem Rekordhoch von über 30 Grad fühlt es sich wirklich kalt an. Neutral betrachtet sind wir blendend über die Eisheilgen 2015 hinweggekommen.

Schnittlauchblüten – Bereicherung für Vase, Brötchen und Salatschüssel


Sobald sich einzelne Knospen zwischen den grünen Schnittlauchhalmen zeigen, greifen einige Gärtner sofort zur Schere. Die Blütenstängel sind hart und im Gegensatz zu den zarten Schnittlauchröhrchen als Gewürz unbrauchbar. Also weg damit!

Damit verkennen sie den Wert der Schnittlauchblüte. Sie sieht nicht nur gut in der Vase aus, sondern schmeichelt dem Gaumen der Gourmets. Dabei kommt der Zwiebelgruch weniger zur Geltung. Vielmehr schmeckt man das süßliche Blumenaroma mit einem zartem Zwiebelnachgeschmack – apart.
Im Salat schmeckten die feinen Blüten hervorragend und bringen als grazile Pünktchen eine rosa Farbe mit hinein. Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, dass es besser ist, den Blütenball am Ansatz abzuschneiden, damit die zarten Blüten sich verteilen können. Wer mag, kann ja eine ganze Blüte zur Dekoration nachbehalten.
Ich verwende die Schnittlauchblüten gern im Brotteig. Schnittlauchbrötchen haben nur eine kurze Saison von vielleicht zwei Wochen, je nach Wetterlage. Sie sind in unserer Familie heiß begehrt, denn sie schmecken nicht nur mit Wurst oder Käse, sondern auch hervorragend mit Marmelade oder Honig als Belag.


Mai:

 

8ung Werbung:
Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer?
Diesen Platz halten wir frei für Ihre Offerte!

 

Wetter 2015:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*