Museumstipp MuZee: Frans Masereel – Widerstand in Bildern

Dokumente politischer Kunst im Zusammenhang mit heutigen Künstlern

Diese Ausstellung vom 1. April bis 3. September 2017 im Mu-Zee in Ostende wird begleitet von zeitgenössischen Künstlern, die eine ähnliche Weltanschauung vertreten wie Frans Masereel.

Frans Masereel (1889 – 1972) wirkt als Archivar der „Kleinen Leute“.

Presseführung durch die Ausstellung, die in zwei Tagen eröffnet wird. Geschäftigkeit, Stress und Hektik im Aufbau wechselt mit konzentriertem Arbeiten Hand-inHand.

Frans Masereel beginnt seine künstlerische Laufbahn als Karikaturist bei einer Zeitung.

Täglich liefert er ein Bild ab, das die Tagesereignisse festhält. Dazu schreibt er einen kritischen Kommentar. Weil er nur zwei Stunden Zeit hat, um die Neuigkeiten zu lesen und vor dem Zeitungsdruck ein Bild zu erstellen, ritzt er die Karikatur gleich in die Zinkplatte, die für den Druck vorgesehen ist.

Frans Masereel dokumentiert das harte Leben der Arbeiter. Im Gegensatz dazu stellt er die Bosse, Chefs, Fabrikbesitzer als skrupellose Ausbeuter dar.

Aufgrund seiner freiheitlichen Gesinnung, die sich gegen Krieg und Gewalt richtet, tritt er in die kommunistische Partei ein. Deren Ansichten sind auch seine. Nach seinem Besuch in der Sowjetunion setzt allerdings die Ernüchterung ein. Der gelebte Kommunismus zeigt sich anders als in seiner Vorstellung. Selbst wenn er kein Kommunist mehr ist, ist und bleibt er sein Leben lang Pazifist.

Genau wie seine Einstellung zu Freiheit und Brüderlichkeit idealisiert er die Frau zu einer idealen Figur.

Sie gilt ihm als Symbol für Optimismus, Hoffnung, Lebensfreude: „Die Frau scheint der Natur näher zu sein als der Mann. Ihre Instinkte sind wahrscheinlich stärker, tiefer und aufrichtiger. Sie scheint im Gegensatz zum Mann nicht den Vernichtungsdrang zu besitzen, der letzteren charakterisiert.“
(Ob er je verliebt, verlobt, verheiratet war, entzieht sich meiner Kenntnis.)

Heutige politische Künstler.

Mary Evans thematisiert an einer ganzen Wand entlang das Schicksal von Flüchtlingen. Verschiedene Silhouetten von Menschen hat sie vorbereitet und bringt sie in Gruppen an der Wand an. Bis zur Eröffnung am 30. April 2017 ist das Wandbild fertig.

Eine ganze Wand nimmt die Arbeit des rumänischen Künstlers Dan Perjovschi ein.
Er veröffentlicht kritische Zeichnungen in Zeitungen, die von einem breiten Publikum gelesen werden.

Frans Masereel und die zeitgenössische Kunst:

„Frans Masereel und die zeitgenössische Kunst: Widerstand in Bildern“

April 2017 bis 3. September 2017 – die Ausstellung in Ostende/Belgien im MuZee, Kunstmuseum am Meer, zeigt den Holzschnitzer und Grafiker Frans Maseeel im Dialog mit heutigen Künstlern.

 

Wichtige Utensilien für Künstler – folgen Sie unseren Shopping-Tipps – jetzt online bestellen:

Pinselsets für Künstler
Ölfarben für Künstler
Malkoffer für Künstler

 

Kunstausstellung: