☼ Wetterprognose 1. Vollmond im Januar 2018

Am Dienstag, den 2. Januar 2018 um 03:24:06 Uhr, erscheint der Vollmond in seinem drallen Umfang. Für das Wetter der folgenden 14 Tage ist die Wetterlage an diesem Tag ausschlaggebend.

Regen Hagelschauer, Schneegraupel bestimmen das Wetter.

Der 1. Januarmond 2018 zeigt schon seit Tagen Unwetter an. Unwetter ist vielleicht überspitzt und zu viel gesagt, aber mit einem Tiefdruckgebiet ist zu rechnen, also Regen, Hagel, Wind.
Woran erkennt man am Mond die Wetterzeichen?
Eine einfache Regel bestimmt das wohlige Wetter, also Sonne und hohen Luftdruck. Wenn der Mond klar zu sehen ist, ohne irgendwelche Dunstwolken drum herum, bleibt oder wird das Wetter das, was wir gemeinhin als „schön“ bezeichnen, also trockenes Ausgehwetter. Gummistiefel und Schirm können zuhause bleiben, stattdessen sind Grillfeste, Sandalen oder Wanderschuhe angesagt – je nach Jahreszeit.
Regenfeste Kleidung ist gang und gäbe, wenn der Mond einen „Hof“ um sich herum hat, das heißt einen Kranz aus Dunst. Deutlich ist der Mond-Hof des Januar-Vollmondes im obigen Foto zu erkennen.
Was des Wanderers Leid, ist des Gärtners Freud. Besonders nach Trockenperioden freuen sich Gartenbesitzer und Landwirte darauf, die Bewässerung der Natur überlassen zu können.

Warum der 1. (erste) Januarvollmond?

Im Jahr 2018 fallen zwei Vollmonde auf den Januar, nämlich am 2. Januar 2018 und am Mittwoch, den 31. Januar 2018 um 14:26:48 Uhr. Dieser Tag bestimmt die Großwetterlage für den Monat Februar, der 2018 ohne Vollmond auskommen muss. Ihn sehen wir wieder am Freitag, den 2. März 2018 um 01:51:24 Uhr in voller Breite.

Mehr über das unerschöpfliche Thema Wetter:

 

wetter.8ung.info

Mit diesem Feed versäumen sie keinen Wetter-Beitrag


Holen Sie sich den Vollmond ins Haus – unsere Shopping-Tipps: 

Vollmond im Bett
Vollmond an der Wand
Vollmond im Kinderzimmer

 

Wetter 2018

Vollmond: