Der Wald hinter den Bäumen – von Fuchs bis Specht | Filmtipp

Gamander López-CaparrósDer Wald hinter den Bäumen - von Fuchs bis Specht | Filmtipp | Kulturmagazin 8ung.info Jungmann, der mit 16 Jahren jüngste Teilnehmer beim Naturvision-Filmfestival, hält sich gern im Wald auf, um wilde Tiere zu fotografieren.

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Naturfilmer Gamander López-Caparrós Jungmann
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Naturfilmer Gamander López-Caparrós Jungmann

Seine Beobachtungen hat er in einem Film zusammengeschnitten und die Fotodokumente mit Texten versehen. Klar und verständlich, mit Liebe zum Wald und seinen Bewohnern.

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Erlenzeisige am Wasser
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Erlenzeisige am Wasser

Die Zuschauerin freut sich über die Erlenzeisige im erwachenden Frühling oder die Haselmausfamilie, die sich um diese Zeit aus dem Bau wagt. Originell ist die Wohnung der Kohlmeisen. Sie nisten sich in einem hohlen Baumstamm ein, direkt über dem Waldboden.

Der Wald hinter den Bäumen: Kleiber und Specht

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Kleiber auf Wohnungssuche
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Kleiber auf Wohnungssuche

Über längere Zeit filmt er einen Baum, oder besser gesagt, das Loch zur Spechthöhle in einem Baum. Ein Kleiber besetzt die Wohnhöhle, hat das Einflugloch für seine Figur verkleinert und hat sogar schon mit der Inneneinrichtung begonnen.

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | wohnungsloser Specht
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | wohnungsloser Specht

Just da besinnt der Specht sich auf seine Bleibe, was dem Kleiber nicht gefällt. Nur einer gewinnt. Diesen Konflikt beschreibt Gamander López-Caparrós Jungmann humorvoll mit einem Schmunzeln. Er stellt fest, dass sich anscheinend Tierfamilien gar nicht so sehr von anderen Familien unterscheiden.

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Specht
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Specht beim Inspizieren seiner Höhle

Gezeigt werden am Ende sowohl die jungen Kleiber als auch die jungen Spechte bei der Fütterung und den ersten Flugversuchen.

Der Wald hinter den Bäumen – Füchse gehören in den Wald

(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Füchsin mit Jungfüchsen
(c) Gamander López-Caparrós Jungmann | Füchsin mit Jungfüchsen

Ebenso beobachtet er junge Füchse, die herumtollen, bis sie vor Müdigkeit einschlafen. Geschickt blendet er Nachtaufnahmen von der jagenden Füchsin ein.
Ebenso Nachtaufnahmen mit einem Dachs, der wühlt und wühlt und wühlt und …

50 Stunden Filmmaterial verkürzt auf 15 Minuten

Klare Bilder, die Lust darauf machen, den Wald hinter den Bäumen einmal genauer anzuschauen.
Sehen, wie viel Leben im Wald steckt.

Der Wald hinter den Bäumen: Information

Belgien, Deutschland 2019 – 15 min – Sprache: Deutsch
Für Kinder geeignet
Nominiert im Naturvision Filmfestival

Der Wald hinter den Bäumen
Buch: Gamander López-Caparrós Jungmann
Kamera: Gamander López-Caparrós Jungmann
Schnitt: Gamander López-Caparrós Jungmann
Sounddesign: Gamander López-Caparrós Jungmann
Ton: Gamander López-Caparrós Jungmann
Musik: Cody Butler, Raymond Grouse, Bonn Fields, Arthur Benson
Sprecher: Gamander López-Caparrós Jungmann

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken