Köstliches Entertainment: zu Gast in der Roncalli Dinner Show

© Circus Roncalli Foto: Bertrand Guay
Source: Flickr

Die Hohensyburg avanciert in diesem Jahr erstmals zur stilvollen Zirkusbühne, im Dezember gastieren hier die Artisten des berühmten Zirkus’ Roncalli. Zur Vorführung serviert Sternekoch Michael Dyllong kulinarische Köstlichkeiten und auch die eigentlichen Spiele kommen natürlich nicht zu kurz. Hier die prickelnden Details einer vielseitigen Veranstaltung, die sich sehen und schmecken lassen kann!

Das enorm umfangreiche Spielangebot auf insgesamt drei Stockwerken bildet die spannende Basis für das darauf aufbauende Event-Programm. Die Uraufführung dieser neuesten Show findet am 9. Dezember statt, bis zum 19. Januar 2018 besteht die Chance, einen Blick auf die ungewöhnliche Darbietung zu erhaschen. Zirkusdirektor Bernhard Paul stellte mit seinem vielfältig begabten Team ein Spezialprogramm zusammen, das sowohl artistische Highlights als auch schwungvolle Live-Musik und humorvolle Kellnerdarbietungen beinhaltet. Auch die Magie kommt nicht zu kurz, denn jeder Zirkus, der etwas auf sich hält, verfügt schließlich über mindestens einen begabten Zauberer. Das Programm gliedert sich in drei Akten, zwischendurch erhält der Gaumen immer wieder frische Zufuhr an schmackhaften Köstlichkeiten. Diese Kombination passt insgesamt perfekt in die kalte Jahreszeit, denn Magie, Musik und leckere Speisen erwärmen das Herz und sorgen für zahlreiche besinnliche Momente. Doch obwohl das Konzept zum ersten Mal in der Hohensyburg zur Anwendung kommt, ist es nicht wirklich neu: Bernhard Paul hatte bereits 1990 die erste zündende Idee, die er zunächst in München verwirklichte. Das kulinarische Entertainment schlug dabei so hohe Wellen, dass es weltweit Nachahmer fand. Mittlerweile kamen bereits Millionen von Menschen in den Genuss einer Gourmet-Zirkusvorführung! Allerdings bildet eher selten ein voll ausgerüstetes die Szenerie für die ganz große Show, dieses I-Tüpfelchen gehört also nicht zu den Selbstverständlichkeiten und sollte deshalb gesonderte Beachtung finden.

Der Abend beginnt natürlich mit einem kleinen Aperitif, so gehört es sich schließlich zu einem derart feierlichen Anlass. Der Sektempfang findet im eleganten Foyer statt, danach weist das Personal jeden Gast den Weg zu seinem reservierten Platz. Die Vorspeise gelangt zuerst auf den Tisch, bevor sich das artistische Programm vor den Augen des Publikums entfaltet. Während also der Sandelholzlachs in Honig-Senf-Soße mit schwarzem Rettich, Buchpilzen und Sushi-Marinade noch förmlich auf der Zunge zergeht, beginnt der erste Akt der Zirkusvorführung. Die vegetarische Variante besteht aus einem Wintersalat mit Bulgur, Kürbis und Limonen-Dressing – sehr delikat! Erst wenn auch die Augen sich sattgesehen haben, strömen die Hauptgerichte aus der Küche zu den Gästen. Eine Supreme Maispoularde, also hauptsächlich mit Mais gefüttertes Huhn, folgt dem ersten Appetithappen. Dazu werden verschiedene Gemüse kredenzt wie marinierter wilder Brokkoli und Vanille-Möhren. Auch in diesem Fall erhalten Vegetarier wieder eine fleischlose, doch ebenso verlockende Alternative, nämlich eine gefüllte Safran-Artischocke mit denselben, sorgfältig zubereiteten Beilagen. Das Dessert fällt ohnehin fleisch- und fischlos aus, es besteht aus einer Schokoladenschnitte mit dem ansprechenden Namen »Grand Cru«, gekrönt mit einer Passionsfrüchtemousse und leicht gesalzener Karamellsauce. Manche Gerichte regen bereits mit bloßem Klang ihres Namens die Geschmacksnerven an, oder? Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten besteht die Möglichkeit, sich vorher mit der Küche abzusprechen; als erste Kontaktmöglichkeit steht die Hotline bereit.

Puularde
Source: Wikimedia

Die Show findet natürlich nicht jeden Abend statt, sondern nur von mittwochs bis samstags, jeweils um 19 Uhr. Die Sonntagsvorstellung startet bereits eine Stunde früher, und sowohl zum 2. Weihnachtstag als auch zu Silvester gibt es eine Sondervorführung, wiederum um 19 Uhr. Der Sektempfang startet bereits eine Stunde vorher, damit alle Gäste ganz relaxed ankommen und sich akklimatisieren können. Als angemessene Kleidung gelten ausschließlich elegante Outfits wie Abendkleid, stilvolles Kostüm und Anzug. Und noch eine wichtige Sache gilt es zu beachten: Wer sich in die Glamour-Welt der Szene begibt, trifft dort auf ganz eigene kulturelle Umgangsformen, die es im Voraus zumindest ein wenig zu erlernen gilt. Denn wer als »Neuling« gut vorbereitet in den Abend startet, fühlt sich viel schneller richtig wohl auf dem ungewohnten Parkett! Bestimmte sprachliche Wendungen gehören ebenso zum guten Ton wie ein gepflegtes Auftreten und manierliches Verhalten: schließlich handelt es sich um eine gehobene Gesellschaft!

Innerhalb der Woche liegt der Eintrittspreis zur kulinarischen Zirkusvorstellung in Klasse 1 bei 99 Euro und in Klasse 2 bei 89 Euro; am Wochenende kostet der Eintritt jeweils 10 Euro mehr. Zur begehrten Silvestervorstellung zahlt jeder Gast 149 Euro, ganz egal wo er Platz nimmt. Die Getränke sind mit inbegriffen, und auch der anschließende Tanz zu ausgewählter DJ-Musik gehört mit zum Angebot.

Gerade in der Adventszeit besteht ein großer Bedarf, sich auf glamourös-feierliche Weise zu unterhalten: Darum liegt die Roncalli Dinner Show genau in der richtigen Phase des Jahres und umfasst sogar noch Weihnachten und die Silvesternacht. Die zugehörigen Tickets eignen sich wunderbar als (vorgezogenes) Weihnachtsgeschenk oder spontane Liebeserklärung. Besonders praktisch erscheint das umfassende, abwechslungsreiche Programm, das weit über ein normales Dinner hinausgeht und durchaus Potenzial besitzt, als unvergesslicher Abend in die persönliche Geschichte mit einzugehen.

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken