♫ Schwanensee – Swan Lakes – 4 x neu im Theaterhaus

Swan Lakes Marie Chouinard (c) Photo Jeanette Bak

Eric Gauthier hatte die Idee, den „alten Schinken Schwanensee“ neu zu interpretieren mit den Choreografen Cayetano Soto, Marie Chouinard, Marco Goecke und Hofesh Shechter. Sein Auftrag: „Schwanensee in der heutigen Tanzsprache, ihr habt alle Freiheiten“

♫ Carmen als Livestream – Oper Hannover bis 10.5.2021

Carmen Hannover Staatsoper Photos by Sandra Then (3)

Oper trotz Corona-Lockdown. Für Opernfans ein günstiger Zeitpunkt, ihre Lieblingsoper Carmen online zu sehen. Große Opernhäuser stellen ihre Inszenierungen als kostenlosen Livestream ins Internet.

♫ Der Nussknacker – Nationaloper der Ukraine gratis bis 26.3.2021

Nutcracker Ukrain National Opera & Ballet Photo by Sasha Zlunitsyna (3)

„Der Nussknacker“ online in unterschiedlichen Choreografien – klassisch bis modern. Nutzen Sie die Gelegenheit, gratis herausragende Ballettkompanien zu erleben. Genießen Sie erstklassiges Ballett trotz Corona-Lockdown.

☛ Oskar Schlemmers Traum in Virtual Reality

Copyright: Artificial Rome GmbH Bildtitel: Bauhaus100 das totale Tanztheater

Oskar Schlemmer träumte von einem Theater, in dem die Zuschauer in der Mitte sitzen und die Tänzer drum herum auftreten. Rund sollte der Raum sein und nach obenhin spitzer werden, wie eine umgekehrte Eistüte mit gekappter Spitze. Die Tänzer schrauben sich spiralförmig in die Höhe, die schon weit über dem Blickfeld von weitsichtigen Zuschauern liegt. …

Weiterlesen …

♫ Ballettklassiker: La fille mal gardée

♫ Ballettklassiker: La fille mal gardée | Kulturmagazin 8ung.info

Seit 1789 steht dieses beliebte Ballett vom schlecht behüteten Mädchen auf der Bühne. Es brachte im Laufe der Zeit eigene Klassiker hervor wie die Inszenierung des Royal Ballet in London von 1960.

Bühnenbild und Kostüme

Mädchenkleider an der StangeLa fille mal gardée, ein Dauerbrenner auf den Ballettbühnen dieser Welt, klingt sehr französisch, wurde aber – in dieser Version – von einem Engländer choreografiert, vom Royal Ballet in London uraufgeführt und jahrelang getanzt. Diese Choreografie von Sir Frederick Ashton ist in Stuttgart im Original zu sehen, ebenso wie das Bühnenbild und die Kostüme von Sir Osbert Lancaster. Beides wurde freundlicherweise von der Bayerischen Staatsoper zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

♫ Ballett-Klassiker: Cranko / Forsythe / Kylian / Scholz

♫ Ballett-Klassiker: Cranko / Forsythe / Kylian / Scholz | Kulturmagazin 8ung.info

Besondere Choreographien prägen sich im Gedächtnis ein, auch wenn die Aufführungen schon ein paar Jahre zurückliegen – im Februar 2010.Vier große Choreographen – vier große Komponisten Webern/Britten/Schubert/Beethoven Vergessenes Land Bevor die Musik einsetzt, wehen Stürme über die Bühne. Sie werden hin- und hergeweht, von einer Ecke zur anderen geschleudert, diese sechs Paare. Sie kommen von …

Weiterlesen …

♫ Onegin – junge Tänzer in zeitloser Choreografie

Stuttgarter Ballett

Das Stuttgarter Corps deballet zeigt sich genau so gut drauf wie die Solisten. Als Landjugend im Kosakenkittel tanzen die jungen Männer übermütig vor Kraft strotzend. Mit hohen und weiten Sprüngen, einer schlägt sogar einen Salto, kommen die Tänzer hereingesaust. Ebenso stürmisch wird der Tanz beendet mit einem Abgang in die Weiten der russischen Steppe. Tänzer …

Weiterlesen …

♫ Don Quijote im Stuttgarter Ballett: Opulente Kostüme – klares Bühnenbild

♫ Don Quijote im Stuttgarter Ballett: Opulente Kostüme – klares Bühnenbild | Kulturmagazin 8ung.info

Das Ballett Stuttgart tanzt den „Don Quijote“ nach der Romanvorlage von Cervantes. Unter spanischer Sonne kleidet Ramon B. Ivars die Landbevölkerung in goldene Herbstfarben – ziegelrot, sonnenblumengelb, olivgrün, libellenblau stufen sich die übereinander getragenen Röcke der Tänzerinnen ab. Jedoch nicht in gleichmäßigem Abstand, sondern leicht abgeschrägt, in unterschiedlich breiten Volants als Achterbahnen tanzende Farben. Eine …

Weiterlesen …

♫ Ballett Stuttgart: Gaîté Parisienne – Arbeiten? Arbeiten? Arbeiten?

♫ Ballett Stuttgart: Gaîté Parisienne - Arbeiten? Arbeiten? Arbeiten? | Kulturmagazin 8ung.info

Im zweiten Teil des Ballettabends erlebt das Publikum ein „Postulat für die Liebe zum Tanz“. Altmeister Maurice Béjart choreographierte 1978 dieses autobiographisch inspirierte Handlungsballett. Bevor die Musik einsetzt, zeigen Bims Freunde einer nach dem anderen ihr Können und legen es ihm als Mitgift in die Wiege. Der Schüler Bim wird in Madames (Marcia Haydeé) Obhut …

Weiterlesen …