Haben Sie Lust auf Mitarbeit im Kulturmagazin 8ung.info?

Mein Garten im Januar – Blick von oben

Mein Garten im Januar bietet normalerweise nicht viel. Entweder es ist kalt und gefroren. Oder es ist für die Jahreszeit zu warm und matschig. Richtig schön sieht der Garten mit Schnee aus.

Mein Garten im Januar. Blick vom oben auf den Kräuter-Garten im Winter
Blick von oben auf den Kräutergarten im Januar

Mein Garten im Januar – Schnee wirkt so sauber

Vorher sah der Kräutergarten braun und matschig aus. Schon das Gefühl, dass jeder Tapper die Erde verdichtet, lässt das Kribbeln in den Gärtnerhänden verklingen.
Kaum fällt Schnee, sehen die Beete ganz anders aus, irgendwie sauber.

Mein Garten im Januar – jetzt kommen die Ideen für das Frühjahr.

Vorn zwischen Salbei und Rosmarin wird sich die Artischocke weiter ausbreiten, sofern sie den Winter übersteht. Die Tomaten setze ich entweder direkt an den Rosmarin oder ziemlich weit hinter den Salbei. Vielleicht kommt an den Platz aber auch die Feige, mit der ich schon seit Jahren liebäugle. Bisher fand ich keinen rechten Platz dafür.

Mein Garten im Sommer – Blick zurück

Mein Kräutergarten im sommer
Kräutergarten mit Obst, Gemüse und Blumen im Sommer

So sah mein Kräutergarten im Sommer aus. Kräuter in den Kästen, vor den Kästen, zwischen den Wegplatten. Obst, Gemüse und Blumen gehören mit hinein. Sie mögen sich und wachsen umso freudiger.

Mein Gartentagebuch

  • August 2023 mit Aprilwetter, nur heißer! Wanzen gehören nicht unbedingt zu meinen Lieblingstieren im Garten. Allerdings lasse ich sie gewähren, denn sie nehmen ihren Platz im Ökosystem ein. Wer weiß, vielleicht sorgen geade Wanzen für ein Gleichgewicht im Garten ✿ Garten im August 2023 – feucht, schwül und heiß
  • Ende Juni 2023 – verspätet beginnt die Zeit der Ernte. Erst war das Frühjahr zu nass, dann war es zu kalt, danach zu trocken und die letzten Wochen waren einfach nur heiß und zeitweise schwül. Kein Gartenwe ✿ Garten im Juni: 1. Dicke Bohnen – reif fürs Mittagessen
  • Nach einem plötzlichen Wetterumschwung klettert das Thermometer am 20. März 2023 auf 24 Grad Celsius. Die Knospen der Bäume und Sträucher werden dicker und platzen teilweise auf. In diesem Jahr ist die wilde, aber ausgesprochen wohlschmeckende Mirabelle die erste Baumblüte. ✿ Gartentagebuch im Frühling – üppige Obstblüten
  • Bienen freuen sich über das Nahrungsangebot, das die Astern ihnen liefern. In diesem Jahr blühen sie fast einen Monat später. Schuld daran ist der Hagel, der vor drei Monaten die Blütenknospen und Blätter abrasierte. ✿ Gartentagebuch mit Fotos: Bienen lieben Astern
  • Nacktschnecken – warum sind diese Gartenbewohner so unbeliebt? Welche sicheren Methoden gibt es, sie los zu werden? Warum kommen sie immer wieder in unseren Garten? Nacktschnecken – Schrecken jeder Gärtnerin ✿ Gartentagebuch: Nacktschnecken – unbeliebte Mitesser