♫ Parsifal in Bayreuth 2009 – Zeitenfahrt von der Villa Wahnfried zum Plenarsaal des Deutschen Bundestages

Bayreuther Festspiele 2009:♫ Parsifal in Bayreuth 2009 - Zeitenfahrt von der Villa Wahnfried zum Plenarsaal des Deutschen Bundestages | Kulturmagazin 8ung.info „Parsifal“ von Richard Wagner  in der Inszenierung Stefan Herheim. |
Eine opulente Parsifal-Inszenierung, in Szene gesetzt  als Historien- und Kostümoper voller Symbolgehalt – fast schon zu viel für eine einzige Oper. Es trieft nur so vor Symbolik, dass ich mich frage, ob das alles ernst gemeint sein kann.

♫ Parsifal in Bayreuth 2009 - Zeitenfahrt von der Villa Wahnfried zum Plenarsaal des Deutschen Bundestages | Kulturmagazin 8ung.infoParsifal, bei Richard Wagner ein „reiner Tor“ auf der Suche nach dem „Heiligen Gral“, dem Befreiungstraum der Menschheitsgeschichte, muss allerhand Abenteuer durchstehen, bevor er sich und andere erlösen kann (von wem oder was auch immer). Schon Christoph Schlingensief wusste damit nicht viel anzufangen und machte eine eigene Geschichte daraus, die er über diese Oper stülpte – mit Sängern und Orchester als Hintergrundmusik.

Stefan Herheims Inszenierung hat mit Richard Wagners Original ebenfalls wenig zu tun, ist aber in sich stimmig und geht mit der Musik mit. Wunderschöne Kostüme -> siehe ♫ Parsifal im Matrosen-Anzügle – Klingsor in Strapsen – Kundry im Umziehstress
von Gesine Völlm, grandiose Bühnenbilder von Heike Scheele und durchdachte, schlüssige Szenen formen diese Inszenierung zu einem nachhaltigen Erlebnis. In drei Akten wird die Geschichte des Hauses Wagner erzählt – oder der Bayreuther Festspiele – von den Anfängen im Haus Wahnfried über das Dritte Reich bis zum neuen Bundestag in Bonn. Mit dem Neuanfang der Festspiele, als Wieland und Wolfgang Wagner die Leitung übernehmen, endet die Oper. Auf dem Vorhang projiziert erscheint der Appell von Wolfgang und Wieland Wagner, den sie 1951 anlässlich der Wiedereröffnung der Festspiele an die Festspielbesucher richten: „…von politischen Debatten auf dem Festspielhügel freundlichst Abstand zu nehmen. Hier gilt’s der Kunst.“ So einfach war das damals.

♫ Parsifal in Bayreuth 2009 - Zeitenfahrt von der Villa Wahnfried zum Plenarsaal des Deutschen Bundestages | Kulturmagazin 8ung.info

Den „Heiligen Gral“ findet Parsifal (Christopher Ventris) an einer ungewöhnlichen Stelle, nämlich im Plenarsaal des neu gegründeten Bundestages. Ein runder Spiegel gibt oben auf der Bühnendecke alles wieder, was sich unten am Boden zuträgt.
Einzug des Chors  (Parlamentarier) mit heftigen Diskussionen in dem Plenarsaal der Bundesrepublik. Die Rednertribüne in der Mitte des Plenarsaales – im Spiegel an der Decke – versinkt im Boden und macht dem Telefonzellen-Magenta-Roten Gral Platz. Wenn der Vorhang fällt, sieht das Publikum oben einen Vogel aufleuchten – ein Mittelding zwischen Schwan, Friedenstaube und Bundesadler. Bis zum letzten Akkord strahlend helles Telefonzellen-Magenta-Rosa.

Dieser Schluss ist so schön kitschig, dass er mit minutenlangen Beifallsstürmen bedacht wird.
Opulenz bis zum rosaroten Ende.

 

Worum geht es in der Oper Parsifal:

♫ Inhalt / Handlung: Parsifal – Oper von Richard Wagner

Unsere persönliche Empfehlung für den Besuch einer Vorstellung in Bayreuth:

 

Parsifal” von Richard WagnerBayreuther Festspiele 2009

Musikalische Leitung Daniele Gatti
Regie Stefan Herheim
Bühnenbild Heike Scheele
Kostüme Gesine Völlm
Dramaturgie Alexander Meier-Dörzenbach
Video Momme Hinrichs, Torge Møller
Chorleitung Eberhard Friedrich

Besetzung

Amfortas Detlef Roth
Titurel Diógenes Randes
Gurnemanz Kwangchul Youn
Parsifal Christopher Ventris
Klingsor Thomas Jesatko
Kundry Mihoko Fujimura
1. Gralsritter Arnold Bezuyen
2. Gralsritter Friedemann Röhlig
1. Knappe Julia Borchert
2. Knappe Ulrike Helzel
3. Knappe Clemens Bieber
4. Knappe Timothy Oliver
1. Soloblume Julia Borchert
2. Soloblume Martina Rüping
3. Soloblume Carola Guber
4. Soloblume Christiane Kohl
5. Soloblume Jutta Maria Böhnert
6. Soloblume Ulrike Helzel
Altsolo Simone Schröder

 

Parsifal-Inszenierungen im Bayreuth

 

Parsifal oder Parzival:

  • Parsifal – die Opernvorstellung zu Hause genießen, vollkommen gratis. Opernfans erleben Parsifal-Inszenierungen bekannter Opernhäuser auf ihrem Sofa. Sich den Karfreitagszauber von berühmten Opernbühnen ins Wohnzimmer zu holen – das hat was! … mehr erfahren ♫ Parsifal – Oper Stuttgart, Teatro Massimo – gratis bis 16.4.2021
  • Die Bayreuther Festspiele 2010 zeigen diese Inszenierung von Stephan Herheim im dritten Jahr. Was hat sich geändert? Geblieben ist das gewohnt hohe musikalische Niveau des Festspiel-Orchesters unter der Leitung von Daniele Gatti, des Chores und der Solisten. … mehr erfahren ♫ Parsifal in Bayreuth 2010 – drastische Sexszenen
  • Bayreuther Festspiele 2009: „Parsifal“ von Richard Wagner  in der Inszenierung Stefan Herheim. | Eine opulente Parsifal-Inszenierung, in Szene gesetzt  als Historien- und Kostümoper voller Symbolgehalt – fast schon zu viel für eine einzige Oper. Es … mehr erfahren ♫ Parsifal in Bayreuth 2009 – Zeitenfahrt von der Villa Wahnfried zum Plenarsaal des Deutschen Bundestages
  • Einzigartige Kostüme von Gesine Völlm – imponierendes Bühnenbild von Heike Scheele im „Parsifal“ der Bayreuther Festspiele 2009 Unschwer ist im ersten Akt das Bühnenbild von Heike Scheele als Villa Wahnfried zu erkennen, vom Park aus … mehr erfahren ♫ Parsifal in Bayreuth 2009 im Matrosen-Anzügle – Klingsor in Strapsen – Kundry im Umziehstress
  • Behüt‘ uns, Herr, vor Schnee und Wind,und Männern, die in den Wechseljahren sind Glücklicherweise trifft das Wechseljahre-Syndrom  nicht alle Männer! „Der Begriff Klimakterium virile (Wechseljahre des Mannes) bezeichnet einen Lebensabschnitt, der Bestandteil des natürlichen Alterungsprozesses … mehr erfahren ♂ Wechseljahre des Mannes
  • Ein Familienstück von Katrin Lange im Schauspielhaus Stuttgart Parzival (Jan Krauter) möchte wissen, was hinter den Bergen steckt, woher die Vögel kommen, wohin die Wolken ziehen.Zwei behelmte Ritter (Boris Koneczny, Markus Lerch), einer davon mit … mehr erfahren Unterm hohen Himmel: Parzival
  • Parzival, die Geschichte vom „tumben Tor“, der ein Königssohn ist. Vor 800 Jahren schrieb Wolfram von Eschenbach die Geschichte auf. Richard Wagner verwendet die Erzählung für seine Oper Parsifal, siehe ♫ Inhalt / Handlung: Parsifal … mehr erfahren ❢ 4. März 2018, 19.30 Uhr im ZDF „Terra X – Superhelden: Parzival“
  • Ruhig und friedlich beginnt und endet der Parsifal in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg bei den Bayreuther Festspielen 2016.  Die Premiere der neuen Parsifal-Inszenierung wird überschattet von den Ereignissen der letzten Tage und Wochen. … mehr erfahren ♫ Bayreuth 2016: Parsifal – Oase des Friedens
  • Auch in diesem Jahr heißt es im Juli wieder in München: Auf zu den Opernfestspielen! Der Spielplan ist voll mit bekannten Stücken und neuen Inszenierungen und auch die Stadt selbst bietet genügend Begleitprogramm zwischen den … mehr erfahren ♫ Opernfestspiele in München
  • Der „Parsifal“ von Richard Wagner musste in den letzten Jahren einiges aushalten, nicht nur in Bayreuth. Vier Jahre lang – von 2003 bis 2007 – agierte er in der Inszenierung von Christoph Schlingensief als Zuschauerschreck der Bayreuther Festspiele. … mehr erfahren ♫ „Parsifal“ – die Oper mit den Dehnungsfugen

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken