☼ Wetterprognose September 2019 mittels der 12 Rauhnächte

Für das Wetter im September 2019 ist nach der 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel der 2. Januar zuständig. So wie an diesem Tag soll das Wetter den ganzen Monat September 2019 über sein.

Selbst wenn das Wetter irgendwelche Kapriolen schlagen sollte, trifft in dieser Zeit häufig eine Wiederholung der Wetterlage auf.

Sonnenschein nach dem Regen, Strasse mit Fußgänger und Fahrrädern

In der ersten Septemberwoche kühlt es merklich ab. Manchmal kommt es sogar zum ersten Nachtfrost. Ein Gefühl von Winterwetter setzt ein, denn oft regnet und stürmt es. Verstärkt wird dieser Wintereindruck durch die plötzlich einsetzende Dunkelheit. Das Laub hängt noch in den Bäumen, die Tage werden kürzer. Bevor sich allerdings die Herbstdepression ausbreiten kann, verzieht sich der Wettereinbruch und die Sonne kommt durch.

Bitte schauen Sie selbst, ob Sie die Tageswerte – siehe unten – eventuell anders interpretieren:

Monatswetter im September 2019 = Tageswetter am 2. Januar 2019:

Reisende warten auf dem Gleis am Bahnhof

Der Tag beginnt, wie die Tage vorher auch, mit Nebel, der sich in Dunst auflöst. Ab und an lichtet sich die Bewölkung und lässt ein Stückchen blass-blauen Himmel blicken.

Schneegestöber auf dem Bahnhof, Reisende mit Koffern

Tagsüber schneit es und hört genau so schnell wieder auf. Nach ein paar zaghaften Sonnenstrahlen folgen heftige, eisige Windböen. Dann beginnt es wieder von vorn mit Graupelschauern. Mit Glatteis und Nachtfrost endet der Tag.

Liebe Leserin, lieber Leser,
Unsere Wetterprognosen sind für Sie umsonst,
aber für uns nicht kostenlos 🙁
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit,
etwas für sich selbst und für uns zu tun – Hier klicken >>> Sie unterstützen unsere Arbeit – wir linken Sie 🙂 <<< Hier klicken


-> Für Blogger und Redaktionen: Textbeitrag mit Fotos zum kostenfreien Veröffentlichen ->>>


Wetter im September

Mehr über das Wetter 2019