Maestro: Opernchor der Waldtiere bei Vollmond | Trickfilm-Tipp

Maestro: Ein TrickMaestro: Opernchor der Waldtiere bei Vollmond | Trickfilm-Tipp Kulturmagazin 8ung.info Dorle Knapp-Klatschfilm mit Wald-Tieren, die einen Chor aus der Oper Norma überzeugend darstellen. Blaukehlchen als die stimmgewaltige Operndiva, Eichhörnchen als der selbstbewusste Maestro. Überzeugend mit Dirigierstab und entsprechenden Gesten – Karajan gespiegelt.

Nachts im Wald auf einer Lichtung.

maestro: trickfilm vogel
(c) Colectif Illogic

Mondschein und Dämmerlicht. Ein Orchester setzt ein, ein Vogel kommt geflogen, setzt sich auf den Ast und schaut den Zuschauer an. Alles geschieht so lebensecht, dass man keine 3D Computeranimation vermuten könnte. Doch dann singt dieser Vogel – total glaubwürdig – eine Arie aus der Oper Norma von Vincenzo Bellini mit Banda und Männerchor. Der Schnabel bewegt sich gleich mit dem Text. Die Flügel zeigen eine theatralische Geste, als sähen wir die Callas vor uns.

Maestro: Der Dirigent – ein Eichhörnchen

maestro: trickfilm Eichhörnchen als Dirigent
(c) Colectif Illogic

Das Eichhörnchen richtet sich auf, greift nach einem Stock und dirigiert das imaginäre Orchester. Im Gleichschritt marschieren die Igel auf – einer nach dem anderen in einer Reihe. Von der anderen Seite nahen die dicken Kröten mit ihren breiten Mäulern. Sie singen den ersten Part.

Maestro: Tenöre, Baritone und Bässe – für jede Tierart die passende Stimmlage.

Maestro Trickfilm: Chor der Schildkröten
(c) Colectif Illogic

Eine weitere Stimme übernehmen die Schildkröten. Die Karpfen lassen sich aus der Tiefe vernehmen, während die Igel für die hohen Stimmlagen zuständig sind.

maestro: trickfilm beim Schlussakkord, Chor der Waldtiere
(c) Colectif Illogic

Sofort nach dem Schlussakkord löst sich der Chor der Waldtiere auf. Sie hoppeln, schreiten, fliegen, schleichen in alle Richtungen. Die Waldlichtung bleibt im Mondschein zurück, als wäre nichts geschehen.

Mein absoluter, persönlicher Lieblingsfilm dieses Trickfilmfestivals!

Maestro Trickfilm: Chor der Kröten
(c) Colectif Illogic

Maestro: Der ganze Film dauert nur etwas mehr als eine Minute, aber lange, lange, lange wirken Musik und Bilder nach. Dieser Film ist ein kleines Meisterwerk. Ein Meisterwerk, das die Mundwinkel nach oben zieht – einfach fabelhaft und wunderbar im wahrsten Sinne der Wörter.

Maestro
Regie: Colectif Illogic
Frankreich 2019 1:40 Min. 3D Computer
Musik: Vincenzo Bellini
Produktion: Bloom Pictures
Weltvertrieb: Miyu Distribution
Tief in einem Wald beginnt ein Chor wilder Tiere eine nächtliche Oper, die von einem Eichhörnchen dirigiert wird.

Internationales Trickfilmfestival

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken