☛ Raumwelten 2020 – Oskar Schlemmers Traum in Virtual Reality

Raumwelten - Szenografie, Architektur, Medien

Oskar☛ Raumwelten 2020 – Oskar Schlemmers Traum in Virtual Reality | Kulturmagazin 8ung.info Schlemmer träumte von einem Theater, in dem die Zuschauer in der Mitte sitzen und die Tänzer drum herum auftreten. Rund sollte der Raum sein und nach obenhin spitzer werden, wie eine umgekehrte Eistüte mit gekappter Spitze. Die Tänzer schrauben sich spiralförmig in die Höhe, die schon weit über dem Blickfeld von weitsichtigen Zuschauern liegt.

Raumwelten 2020 – Oskar Schlemmers Traum von einem bahnbrechenden Theater

Raumwelten Copyright: Artificial Rome GmbH Bildtitel: Bauhaus100 das totale Tanztheater
Copyright: Artificial Rome GmbH | Bauhaus100 das totale Tanztheater

Mit seinem Triadischen Ballett hat Oskar Schlemmer schon gezeigt, dass er seine Zukunftsvisionen in die Realität umsetzen kann. In puncto Theater hieß es aber: „Träum weiter, Oskar!“
Aber jetzt, knapp 100 Jahre später, kommt Patrik de Jong daher und setzt das Theater zwar nicht in die Realität, jedoch in Virtual Reality um. Ein 600 Meter hoher Theaterturm, den kein Statiker beanstandet.

Ein Theater genau nach Oskar Schlemmers Bauzeichnungen!

Es beginnt mit vier echten Tänzerinnen, die durch die Technik vervielfacht werden. In der Mitte des Theaterturms steht das Publikum, mit VR-Brillen ausgerüstet.
Je höher es geht, umso mehr Tänzerinnen kommen hinzu – etwas derart Unlogisches kann in der Virtual Reality durchaus logisch erscheinen.
Weder Tänzer noch Zuschauer kommen sich in die Quere – schöne neue VR-Welt.


Eindrücke vom Kongress Raumwelten 2020, Plattform für Szenografie, Architektur und Medien

Allerhand Visionen:

  • Oskar Schlemmer träumte von einem Theater, in dem die Zuschauer in der Mitte sitzen und die Tänzer drum herum auftreten. Rund sollte der Raum sein und nach obenhin spitzer werden, wie eine umgekehrte Eistüte mit … mehr erfahren ☛ Raumwelten 2020 – Oskar Schlemmers Traum in Virtual Reality
  • Ein Mann mit Hut, vom Aussehen wie Humphrey Bogart, begleitet die Zuschauer durch den Trickfilm. Sowohl mit seiner – mit Bleistift schwarz/weiß gezeichneten – Figur als auch mit seiner Stimme dokumentiert er die einzelnen Stationen … mehr erfahren Trickfilm-Tipp: Sonntag – letzte Vorstellung des Krause-Theaters
  • Elektroauto als mobiler Strom-Akku tankt zum günstigsten Preis und verkauft den Strom, wenn er am teuersten ist. Einfach über die Steckdose beladen und entladen. Strom sparen ist angesagt, denn Strom wird in der nächsten Zeit … mehr erfahren Elektroauto als Spardose – „Intelligentes Haus“ macht’s möglich
  • Bald ist sie  fertig, die neue Bibliothek! Einsam und allein steht sie hinter dem Hauptbahnhof auf dem großen Platz, der einmal die neue Stuttgarter Bildungsmeile werden soll. Richtig – Stuttgart verfügt dann nicht nur über … mehr erfahren ✍ Stadtbücherei von Stuttgart – erster Bau der zukünftigen Bildungsmeile
  • Manche Tagträume und Traumbilder sind realistisch, obwohl sie sich in der Realität niemals in der Form ereignen können. Dieser Traum – mit allen seinen Details – wurde aufgeschrieben, als er dem Träumer noch direkt vor … mehr erfahren Traumbilder: Das kleinste Theater der Welt

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken