Opern- und Theaterbesuch – gut gekleidet auf abendlichen Events

... pro Newsletter eine Überraschung ... hier kostenlos abonnieren ...

Kulturinteressierte schätzen einen abendlichen Besuch in Oper, Operette oder Theater nicht nur aufgrund des Bühnenstücks, ein solcher ist zeitgleich auch immer ein gesellschaftliches Großerlebnis. Feine Smokings und elegante Damenmode so weit das Auge reicht, das ist immer ein nicht zu unterschätzender Bestandteil eines solchen Events, der sein Bild prägt und es zu einem gewissen Teil mitdefiniert. Die Auswahl der Kleidung für einen schicken Theaterbesuch ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, ein Auftritt in angemessenem Dresscode ist für viele Theaterbesucher beinah so wichtig wie das Stück selbst. In der Kulturszene nimmt das Foyer des Opernhauses auch immer die Funktion eines kleinen Laufstegs ein – sehen und gesehen werden, das ist hier das Motto. Und nebenbei kann niemand sagen, dass es nicht auch Spaß machen würde, sich zu gegebenen Anlass etwas aufzuhübschen.

Passende Damen- und Herrenmode

Für die Herren ist der Dresscode in diesem Fall auf relativ einfache Weise erklärt: Es geht nicht ohne Anzug. Für einen Theaterbesuch reicht meist schon ein locker übergeworfenes Jackett, für die Oper sind Smoking und Fliege jedoch unverzichtbar. Schwarz und sehr dunkles Blau ist hier die passende Farbwahl. Auch geputzte Lederschuhe gehören dazu, denn diese stechen gerade auf roten Foyerteppichen besonders ins Auge.
Für das weibliche Geschlecht gilt: Mini- oder Cocktailkleider sind bei einem Opernbesuch fehl am Platz. Für den perfekten Auftritt sorgt ein bodenlanges, vorzugsweise schlichtes und zeitloses Kleid. Trotz aller Schlichtheit ist etwas Farbe hier durchaus erlaubt, sie sollte jedoch nicht zu knallig ausfallen. Edel und stilvoll sind hier Stichwörter, beim Schnitt wird viel Wert auf klassische Zurückhaltung gelegt, so wie es die Operntradition vorschreibt. Schultern dürfen mit einem Tuch oder einer Stola bedeckt sein und sollten es auch während der Vorstellung bleiben.

Abendmode in jeder Größe

Sich dem Anlass gemäß zu kleiden, ist nicht für alle ein Kinderspiel. Gerade bei gesellschaftlich-kulturellen Events legt man als Frau viel Wert darauf, möglichst vorteilhaft gekleidet zu sein. Besonders Damen mit Übergröße stehen an dieser Stelle nicht selten vor einem Problem. Tipps und Tricks verraten hier jedoch, wie man auch mit ein paar Pfunden mehr auf den Hüften den perfekten Auftritt hinlegen kann. So eignen sich für das Kleid hervorragend ein Lagenlook oder weiche, fließende Stoffe. Auch dürfen Akzente mit Schmuck gesetzt werden, welche die Problemzonen kaschieren. Dunkle Farben schmälern und strecken die Figur optisch, schwarz ist hier also die ideale Wahl. Und nebenbei erwähnt: Hatte nicht gerade die Oper ihre Blütezeit, als das Idealbild der Frau besonders durch Rundungen charakterisiert wurde?

Mode: