☕ Rezept: Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt mit Frischkäse

Zutaten für Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt mit Frischkäse:

200 Gramm Frischkäse
Endstück einer gepökelten und gekochten Rinderzunge
1 Maiskolben
6 Radieschen
3 frische, kleine Lorbeerblätter

Für Mais ist der September die richtige Erntezeit.

Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt, Frischkäse auf dem Teller vor der Zubereitung
Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt, Frischkäse auf dem Teller vor der Zubereitung

Am liebsten kaufe ich ihn lose auf dem Markt, direkt vom Gärtner, denn der baut eher Zuckermais als Futtermais an. Gentechnisch ist mein Biogärtner auch über allem Verdacht erhaben – man hört ja so einiges… 
Von der Rinderzunge schmeckt mir die Spitze am besten, denn sie enthält nur pures, zartes Fleisch. Wenn sich in der Wurstabteilung meines Supermarktes die Zunge dem Ende zuneigt, schlage ich zu.
Lorbeerblätter scheinen mir für diese Zusammenstellung als einziges Gewürzkraut in Frage zu kommen. Lorbeerblatt verwende ich immer frisch von meinem Balkonbäumchen. Zur Zunge passt es hervorragend. Radieschen lockern den Frischkäse auf, ohne die beiden Geschmacksträger zu stören.

Zubereitung dieser Frischkäsecreme:

Den Frischkäse fülle ich in eine Schüssel, in der ich gut umrühren kann. Es ist genau die Menge, die Sie auf dem Foto sehen. Die Zunge schneide ich erst in halbzentimeterdicke Scheiben, dann in Streifen und zuletzt in erbsengroße Würfel. Mit den Radieschen verfahre ich ebenso, nur dass die Würfel Liebesperlengröße erreichen.
Nun zum Mais. Wenn ich den nicht so gern essen würde, hätte ich bequemerweise auf eine Dose zurückgegriffen. Gestern habe ich den Kolben in Salzwasser circa 20 Minuten abgekocht, damit er erkalten kann. Das macht ja noch keine Arbeit. Heute löse ich die Maiskörner vom Kolben, indem ich ein Messer unter die Körner schiebe und als Hebel einsetze. Sie hopsen im Sammelpack, das im Frischkäse – zusammen mit den Zungenwürfeln, Radieschenstücken und dem klein gehackten Lorbeerblatt – in einzelne Fruchtkörner auseinander fällt.

Arbeitszeit:

Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt, Frischkäse auf dem Teller nach der Zubereitung
Zunge, Mais, Radieschen, Lorbeerblatt, Frischkäse auf einer Scheibe Vollkornbrot nach der Zubereitung

Für dieses Rezept – einschließlich Dekoration für den Fototermin – brauchte ich neunzehn (19) Minuten. Das hat mich selbst erstaunt, denn meine gefühlte Zeit bestand aus achtunddreißig Minuten. Diese heute erprobte Maiskörner-vom-Kolben-lösen-Blitz- Technik werde ich mir merken müssen, selbst wenn manche  Körner ein Eigenleben entwickeln und zur Seite springen.

Foodblog von 8ung.info:

https://www.8ung.info/essen-trinken

Kochen & Genießen
auf ganz natürliche Weise.



 

Noch mehr Frischkäse-Rezepte:

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken