☼ Wetter am Karfreitag 2016 – reif fürs Museum

Zwei Tage vor Ostern 2016 – Karfreitag – und es regnet und stürmt. Noch ist die Wetterregel „Weihnachten im Klee, Ostern im Schnee“  nicht ganz eingetroffen, aber auf dem Wege. Das erschüttert niemanden, der sich darauf eingerichtet hat.

Regenwetter ist Museumswetter!


In Stuttgart bietet sich die Staatsgalerie an. Auch bei Regenwetter leuchten die Pop-Farben. Die Pfützen verdoppeln die Glaswand mit ihren grünen Fensterrahmen. Wenn es nur nicht so feucht wäre und die nächste dunkle Wolke schon in Sichtweite …

Kunst, überall Kunst!

800 Jahre Kunstgeschichte – was ist an so einem Feiertag angesagt? Altdeutsche Altarmalerei von 1350 bis 1550 oder  Picassos Badende?

Die drei Herren zeigen unbeirrt in eine Richtung. Also folgen wir ihren Blicken, walzen uns die Rampe empor, nehmen eine Haarnadelkurve, öffnen eine grüne Feuerschutztür und schon sind wir da: internationale Gegenwartskunst.

Nach dem Regen ist vor dem Regen.

Ruhe nach dem Sturm.  Zeit für den Heimweg, bevor die nächste Wolke sich über unseren Köpfen abregnet.

Mit 6 Grad Celsius ist es am Karfreitag 2016 kälter als zu Weihnachten 2015 – da wurden 17 Grad Celsius gemessen. Es blühten die Rosen.


 

Wetter im März:

 

Unsere persönlichen Empfehlungen für Veilchenliebhaber – zum Essen, Trinken, für die Schönheit, zum Entspannen, für Garten, Haushalt, als Ohrschmuck…

Veilchen, klein aber vielseitig – unsere Shopping-Tipps:

Kostbare Veilchen-Weine
Veilchen für Schlemmer
Veilchen für Wellness und Körperpflege
Veilchen für die Schönheit
Veilchen für den Garten
Veilchen im Haushalt
Verführerischer Veilchenduft
Veilchen als zartblumiger Schmuck

 

Wetter 2016: