☛ Stadt der verlorenen Dinge – Trickfilm mit asiatischer Ästhetik

Trickfilm mit übersichtlicher Story: Unmengen von Plastiktüten befinden sich in der Stadt☛ Stadt der verlorenen Dinge - Trickfilm mit asiatischer Ästhetik | Kulturmagazin 8ung.info der verlorenen Dinge. Sie fühlen sich zu gut, um verbrannt zu werden. Darum kämpfen sie darum, noch einmal in anderer Form ein neues Leben zu beginnen. Dabei soll ihnen ein Junge helfen, der von den automatischen Müllautos für Abfall gehalten und zur Müllkippe transportiert wurde.

Stadt der verlorenen Dinge; City of Lost Things, Trickfilm, Plastiktüten
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong

Stadt der verlorenen Dinge – durch die Straßen fahren saugende Kehrmaschinen.

Stadt der verlorenen Dinge; City of Lost Things, Trickfilm, Kehrmaschinen
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong

Ausgerüstet mit Kameras, erfassen sie jeden Unrat – alles, was sie dafür halten. Interessant ist, was in Taiwan alles als Krempel & Geraffel angesehen wird. Computerteile in allen Variationen zeugen von einer hochtechnologischen, digitalisierten Arbeitswelt.

Stadt der verlorenen Dinge; City of Lost Things, Trickfilm, Einzelschuhe
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong

Dekodrachen, Einzelschuhe, Schaufensterpuppen stehen für die private und traditionelle Gesellschaft. Sogar der Müll sieht hier noch stylisch aus – wohlproportioniert und formschön.

Reinigungsfahrzeuge saugen mit riesigen Turbinen den Müll an und bringen ihn in endlosen Schlangen zur Müllverbrennungsanlage. Die Vorstufe davon ist die Stadt der verlorenen Dinge.

Stadt der verlorenen Dinge – sehenswert ist der Film wegen seiner besonderen Ästhetik.

Stadt der verlorenen Dinge;
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong


Anmut und Grazie beherrschen die Bilder. Edel wirkt der Müll; elegant wehen die Plastiktüten als Luftkissen durch die Atmosphäre; zierlich klappt die Geomap den Deckel hoch; anmutig tanzen die übrig gebliebenen Einzelschuhe miteinander, geschmeidig schweben die Deko-Drachen durch die Stadt.

Stadt der verlorenen Dinge; City of Lost Things, Trickfilm, Bösewicht
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong

Schon für diese Bilder lohnt es sich, den Film anzuschauen.

Stadt der verlorenen Dinge

Stadt der verlorenen Dinge; City of Lost Things, Trickfilm, Kämpfer
(c) Yee Chih-Yen, Chun-Jung Chu, Kevin Jong

AniMovie: City of Lost Things
Als 16-jähriger Teenager läuft Leaf von zu Hause weg, schwänzt die Schule und landet auf mysteriöse Weise an einem merkwürdigen Ort: in der Stadt der verlorenen Dinge. Dort trifft er auf Baggy, eine 30 Jahre alte Plastiktüte. Baggy sieht sich selbst nicht als unerwünschten Müll. Er hat seine Aufgabe im Leben, die darin besteht, seinen Stamm bei der Flucht aus der Stadt der verlorenen Dinge anzuführen. Aber er braucht die Hilfe des unwilligen Leaf, um die schreckliche Armee der Armors zu bekämpfen.

YEE CHIH-YEN
Taiwan 2020, 91 Min.
3D Computer
Drehbuch: Yee Chih-Yen
Musik: Blaire Ko
Animation: Chun-Jung Chu, Kevin Jong
Produzent*in: Vance Yang, Sanvy Hsieh, Shihming Huang, Lee Lieh
Produktion: 1 Production Film
Weltvertrieb: MandarinVision
Internationale Premiere
Original mit englischen Untertiteln
Internationales Trickfilm Festival Stuttgart


Noch mehr Trickfilme

  • Trickfilm mit übersichtlicher Story: Unmengen von Plastiktüten befinden sich in der Stadt der verlorenen Dinge. Sie fühlen sich zu gut, um verbrannt zu werden. Darum kämpfen sie darum, noch einmal in anderer Form ein neues Leben zu beginnen. Dabei soll ihnen ein Junge helfen, der von den automatischen Müllautos für Abfall gehalten und zur Müllkippe […]
  • Beim Film „Tomte und der Fuchs“ schlägt mein Omaherz Purzelbäume. Tiere, die mit den Augen rollen, sich freuen, mit ihrem Körper Freude oder Angst ausdrücken – mit ihrem kuscheligen Fell und den aufgeplusterten Federn sind sie einfach zum Knuddeln. … mehr erfahren Tomte und der Fuchs – Trickfilm sorgt für glänzende Augen
  • Mit lustigen Bildern und klarer Handlung vermittelt der Film, dass Gold und Reichtum nicht alles im Leben ist, was zählt. Mit Geld kann mensch sich keine Freunde kaufen. Nur Schätze anzuhäufeln, macht einsam und ist langweilig. Richtig Spaß bringt es nur zu zweit. … mehr erfahren Die Prinzessin und der Bandit: Trickfilm-Tipp für Kinder ab […]
  • Stuttgart, auch bekannt unter dem Namen Benztown, ist berühmt für Autos einer bestimmten Marke. In Stuttgart haben Benzinkutschen immer Vorfahrt – seit Bertha Benz. Dementsprechend verstopft sind die Straßen. Aber irgendwann lässt sich die Stadt das nicht mehr gefallen. Sie schlägt zurück. Eindeutig dokumentiert von Gottfried Mentor. … mehr erfahren Benztown – der Stuttgart-Trickfilm im […]
  • Animierte Filmversion von Wolfgang Amadeus Mozarts berühmter Oper – das Märchen von der Zauberflöte in einem Zug durcherzählt. Prachtvolle Ausstattung, fantasievolle Kostüme, genau in der Tradition der Oper Zauberflöte. … mehr erfahren ♫ Die Kleine Zauberflöte als Trickfilm auf dem Festival

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken