☛ Potsdam: Goldener Saal in Sanssouci

Gefährlicher Museumsbesuch

„Kieken Se da nich hin, sonst wern Se blind!“ Warnt Charlotte Retzloff, die resolute wie lebenserfahrene Köchin von Sanssouci, die Museumsbesucher. (Aus Sorge um die Gesundheit unserer Leser wurden gewisse Fotos aus diesem Beitrag entfernt – Anmerkung der Redaktion)
An den Wänden befinden sich fast lebensgroße Reliefs, die so golden glänzen, dass der Blick unwillkürlich dahinführt, ohne dass der Verstand vorher seine Erlaubnis gegeben hat.

Zu sehen sind dort Paare. Vollkommen nackt. In eindeutiger Haltung.

Charlotte Retzloff, Köchin in Sanssouci

Sofort hält die patente Köchin einen schnell zu befolgenden, alltagstauglichen Ratschlag bereit: „Kieken Se anne Decke, da passiert nuscht!“


Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

Potsdam: Ausflugs- und Reisetipps

Die Eindrücke von Potsdam formten sich im Rahmen der Pressereise unter dem Motto „Eintauchen in das Potsdam Gefühl“.
Herzlichen Dank für die fachkundigen Rundgänge und die hervorragende Organisation.


 

Mehr zum Thema Potsdam:

    • ☛ Potsdam Musikfestspiele Sanssouci 2018: Europa
      Musiker aus 30 Ländern spielen 35 Konzerte in 3 Wochen. „Europa“ heißt das Motto des diesjährigen Musikfestivals in Potsdam, und die Stadt feiert mit. Ganz Potsdam wird drei Wochen lang – 8. bis 24. J …

    • ☛ Potsdam: Hotel am Großen Waisenhaus
      Eine lange Tradition hat dieses Gebäude hinter sich. Gebaut wurde es zwar auch als Herberge, aber zu anderen Zwecken. Friedrich, der Soldatenkönig, baute Potsdam zur Garnisonsstadt aus. Demzufolge sch …

    • ☛ Potsdam: Goldener Saal in Sanssouci
      „Kieken Se da nich hin, sonst wern Se blind!“ Warnt Charlotte Retzloff, die resolute wie lebenserfahrene Köchin von Sanssouci, die Museumsbesucher. (Aus Sorge um die Gesundheit unserer Leser wurden ge …

    • ☛ Potsdam zu Fuß, mit dem Rad, auf dem Wasser
      Touren für Architektur-Liebhaber. Wer mag schöne Häuser gucken? Häuser, die viel über ihre Bewohner Aussagen. Eine Vielfalt der Architekturstile. Altstadt Potsdam zu Fuß erkunden Alter Markt mit reprä …

    • ☛ Potsdam: Schlaraffenland für Gourmets
      Als Paradies für Feinschmecker erweist sich Potsdam. Es beginnt mit dem Frühstück in Bäckerei, Café oder Hotel. Danach in fernen Küchen schwelgen oder Speisen mit frischen regionalen Produkten genieße …

    • ☛ Potsdam: Die Köchin von Sanssouci
      Charlotte Retzloff, ihres Zeichens Köchin bei Wilhelm IV und seiner Gemahlin Cecilie, plaudert über ihre geliebten und verehrten Herrschaften – frisch von der Leber weg in perfektem berlinerisch. Selb …

    • ☛ Potsdam: Barberini-Museum und Filmstadt Babelsberg
      Verblüffende Parallelen in Potsdam. Ein Film von Muck Van Empel und ein Gemälde von Max Beckmann – erlebt im Filmfestival „Sehsüchte“ und im Barberini-Museum. Max Beckmann war entzückt von der Welt de …