☼ Wetterprognose Juli 2019 mittels der 12 Rauhnächte

Für das Wetter im Juli 2019 ist nach der 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel der 31. Dezember 2018 zuständig. So wie an diesem Tag soll das Wetter den ganzen Monat Juli 2018 über sein.

Regen Anfang Juli

Nichts davon haben die Siebenschläfer im Juni vorausgesagt, siehe
☼ Wetterprognose Juni 2019 mittels der 12 Rauhnächte
Eigentlich ist der Regen ein Grund zur Freuden, denn die vorigen Monate waren eher niederschlagsarm.

Nieselregen, grau, kalt

Wenn, ja wenn der Juli nicht traditionell der Badewetter-Monat wäre. Wie so häufig regnet es zur falschen Zeit. Aber auch hier gilt – wie für alle anderen Monate – nur selten regnet es durchgehend. Zwischendrin zeigt sich immer die Sonne. Nach einer Regenperiode folgt eine Trockenperiode und umgekehrt.

Bitte schauen Sie selbst, ob Sie die Tageswerte – siehe unten – eventuell anders interpretieren:

Monatswetter im Juli 2019 = Tageswetter am 31. Dezember 2018:

Regen in der Nacht – Regen am Morgen

Es ist nicht einmal kalt mit 6 Grad Celsius, jedoch fühlt es sich weitaus kühler an. Das liegt an der feuchten Luft. Obwohl es nur nieselt, ist es fast egal, ob man mit oder ohne Schirm unterwegs ist. Bei 100% Luftfeuchtigkeit dringt die feuchte Kälte überall ein.

Feuerwerk im Nebel in der Sylvesternacht

Am Abend hört der Regen auf, dafür kommt der Nebel. Das tut der Knallerei an Sylvester keinen Abbruch. Die Luft riecht nach Schwefel, es zischt und knallt. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit kommt ein Gefühl auf wie im Krieg – überall und überlaut wird geschossen.

Wetter im Juli

Wetter 2019