Doppelter Regenbogen – doppeltes Glück

Wetter im März

Ein Regenbogen gilt als Glückssymbol – Regen wird mit schlechtem Wetter in Verbindung gebracht. Ein Regenbogen steht plötzlich und unerwartet da, sobald der Regen nachgelassen hat.

Doppelter Regenbogen

Doppelter Regenbogen – doppeltes Glück. Schnell sind dabei die heftigen Windböen und der ergiebige Märzenregen vergessen.

Plötzlich steht er auf der Seite gegenüber der Sonne.

Regenbogen vor grauen Wolken

Meist baut er sich vor dunklen Wolken auf. Je mehr die Sonne scheint, umso stahlender wirken seine Farben. Nach einem dunklen und heftigen Regenschauer entfaltet das Farbspektrum seine volle Wirkung auf die Psyche – das Herz hüpft, positive Gedanken breiten sich aus.

Regenbogen und Glück haben viel gemeinsam.

Regenbogen, von grauen Wolken verdeckt

Beide kommen unverhofft nach einer dunklen Zeit. Keiner weiß, wie lange sie bleiben. Sobald ein Regenbogen erscheint, muss man ihn genießen, denn schnell ist er wieder hinter dunklen Wolken verschwunden.

Regenbogen – Symbol für Neuanfang und gute Laune

Gerade eben hat es noch geschüttet wie aus Kübeln. Nach einer  Hitzewelle ist der Regen willkommen, denn Trockenheit setzt die Pflanzen unter Stress.

Regenbogen über Haudächern

Erst kommen ein paar Regentropfen, dann folgt ein satter Schauer – kurz, aber heftig. Zwischen den aufbrechenden Wolken drängt die Sonne hervor. Sofort folgt der Blick ihrem Strahl. Tatsächlich – die Sonne lacht die dunklen Wolken an. Diese lassen sich nicht lumpen. Mit leuchtenden Farben strahlen sie aus dem Dunkeln zurück und schon entsteht ein Regenbogen.

w.regenbogen.grau (1)a


Genau so schnell, wie der Regenbogen gekommen ist, kann er wieder verschwinden. Diese Eigenschaft hat der Regenbogen mit dem Glück gemeinsam – leider. Lebenskünstler lassen deshalb alles stehen und liegen, um diesen Anblick voll zu genießen.

Selbst wenn die Wolken sich nicht direkt über unseren Köpfen aufhalten, platzen sie irgendwo in der Nähe.

Diese Platzregen fürchte ich besonders, denn sie kommen fast ohne Vorwarnung, meist mit dicken Tropfen. Hundert Meter ohne Schirm langen schon zum Nasswerden – je nach Kleidungsstück – bis auf die Haut.  Gemein!

Regenbogen über Sankt Georgen

So schnell wie die Sonne gekommen ist, so hurtig verschwindet sie wieder. Dieser Regenbogen neben der Kirche von St. Georgen hatte nicht einmal Zeit, sich über die Turmspitze zu beugen.


-> Für Blogger und Redaktionen: Textbeitrag mit Fotos zum kostenfreien Veröffentlichen ->>>


 

Bild des Tages:

  • "Lieber Leierkastenmann, fang' noch mal von vorne an …" Dieses Lied wurde gesungen, als es schon fast keine Leierkastenmänner mehr auf der Straße gab. Ein bisschen Wehmut kommt auf. Wer bei Zille nachschaut, sieht tanzende Paare, feixende kleine Jungs und verträumt blickende kleine Mädchen. … mehr erfahren Quelle
  • Mit 23 Grad Celsius ist es warm, außergewöhnlich warm für Ende Oktober. Dabei sollte es nach der 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel nur regnen und regnen. Das hat durchaus angenehme Seiten, besonders für die Obstbauern. Die meisten Apfelbäume sind … mehr erfahren Quelle
  • Vor den Genuss haben die Götter die Arbeit gesetzt. Vor Bratäpfeln, Apfelkuchen und Apfelsaft müssen erst die Äpfel geerntet werden, und dafür braucht es einen guten Erntekorb, an den bestimmte Ansprüche gestellt werden. Diese handgeflochtenen … mehr erfahren Quelle
  • Und ob sie spinnt, und zwar Wolle. Sie spinnt auf dem Kirchheimer Wollmarkt zur Freude aller, die gern anderen bei der Arbeit zusehen. Früher war es eine Beschäftigung für die Herbst- und Wintermonate. Wenn die … mehr erfahren Quelle
  • Liegt es an der Hitze? So ein kleiner Wasserlauf, über das ein Kind hüpfen kann, über dessen Lauf eine alte Frau trockenen Fußes zum anderen Ufer kommt – so ein kleines Bächlein lässt ein gestandenes … mehr erfahren Quelle

Mehr über das unerschöpfliche Thema Wetter:

QR Code wetter.8ung.info

wetter.8ung.info

Mit diesem Feed versäumen Sie keinen Wetter-Beitrag


Sponsoren

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken