☼ Vollmondwetter – Sonne, Wolken, Wind

Einen Tag vor Vollmond – Montag, 28. September 2015, 04:50:31 Uhr – zeigt sich das Wetter von seiner trockenen Seite. Ab und an scheint die Sonne. Leider nicht ganz so strahlend, denn der Himmel zeigt selten ein dunkles Blau.

Wolkendecken von Weiß über Grau bis hin zu bedrohlichem Anthrazit verdecken ebenfalls die Sonne. Der starke, teils böige Wind fühlt sich kalt an. Diese unterschiedlichen Wetterfühligkeiten vereint eines  –  trocken, trocken, trocken bei 20 Grad Celsius!

Eine alte Bauernregel besagt, dass sich das Wetter an Vollmond 14 Tage hält. Falls es die nächsten zwei Wochen bis Neumond so bleiben sollte, könnte es ein schönes Wanderwetter werden, oder ein Gartenwetter, oder ein Weinfestwetter, oder irgendein Frischluftwetter – egal welches Herbstwetter auch immer 🙂

Jugendfeuerwehr im Einsatz

Glücklicherweise kein Katastrophenwetter

Die Feuerwehr muss nicht ausrücken. Sie feiert zusammen mit dem Technischen Hilfswerk auf dem Kirchheimer Marktplatz 50 Jahre THW. Stolz zeigt die Jugendfeuerwehr, was sie kann. Mit (fast) vereinten Kräften  und jeder Menge Spritzen löschen sie einen Minihausbrand.

 


☼ Vollmond am Montag, den 28. September 2015, 04:50:31 Uhr

Vollmond spielt für das Wetter eine entscheidende Rolle. Der Wettertrend soll nämlich bis zu Neumond am 13. Oktober 2015 anhalten – also zwei Wochen lang.

Genau wie am gestrigen Tag und die Tage davor zeigt sich ein Gemisch aus Sonne, Wolken und Wind. Mehr als 15 Grad Celsius ist heute nicht drin. Im Gegensatz zu gestern fühlt sich der Luftstrom dadurch noch kälter an. Solange der Herbstwind nicht stärker pustet und sich zu einem Sturm oder gar Orkan steigert, besteht kein Grund zur Sorge. Vielleicht fallen ja ein paar Äste zu Boden, aber katastrophal wird das wohl keiner nennen.

Ab heute geht ein neues Feuerwehrauto in Kirchheim offiziell in Betrieb.

w.feuerwehr.auto.neu (21)aDie Feuerwehr rüstet sich für kleine und große Katastrophen, die hoffentlich nicht in allzu großer Zahl kommen werden. Wenn die Türen an den Längsseiten des Spezialwagens hochgeklappt sind, erinnert es eher an einen gut sortierten Gemischtwarenladen. Platzsparend ist die Bahre untergebracht. Feuerwehrleute können sie von beiden Seiten des Fahrzeugs herausholen. Sie enthält alle Vorrichtungen, um einen Verletzten zu bergen und genügend Gurte, um ihn zu sichern. Wenn es sein muss, wird ein Verunglückter aus einem brennenden Haus geholt – mit der Hebebühne, die schon ausgefahren über allen Köpfen schwebt.

 


 

Vollmond:

 

Kinder lieben Sonne, Mond und Sterne – unsere Shopping-Tipps:

☛ Vollmond als Comic
Vollmond im Bilderbuch
Vollmond als Laterne

 

Wetter 2015: