☼ Wetterprognose August 2017 mittels der 12 Rauhnächte

So wird das Wetter im August 2017 laut der Rauhnacht 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel. Wie am 1. Januar 2017 soll das Wetter den ganzen Monat August 2017 über sein.

Sommerwetter setzt sich fort.

Diesig oder feucht beginnt der August. Nach dem siebenwöchigen Hoch könnte es als eine Erleichterung aufgenommen werden. Binnen Kurzem jedoch scheint wieder die Sonne. Das Sommerwetter setzt sich fort – den gesamten Monat August. Mit Wärmegewittern muss gerechnet werden. Wie es aussieht, gibt es im Jahr 2017 einen Supersommer. Ob es dabei auch besonders heiß wird, bestimmt die Großwetterlage. Kommt das Hoch von Osten oder Süden, wird der Sommer heiß und trocken. Für Gärtner eine Katastrophe, denn trotz künstlicher Bewässerung bleiben viele Früchte klein. Für Wassersportler ein Grund zum Jubeln.
Kommt das Hochdruckgebiet von Westen, bringt es immer wieder nasse Abkühlung. Kommt das Hoch vom Nordpol, freuen sich viele über angenehm warme Temperaturen – schön zum Spazierengehen, radfahren, flanieren, picknicken.

Für die Grillsaison lautet meine Empfehlung:

Hinter diesem Link finden Sie den passenden Gartengrill
Und hinter diesem Link finden Sie den mobilen Picknickgrill
Hier geht’s zur Riesenauswahl von Grillzubehör

 

Monatswetter im August 2017 = Tageswetter am 1. Januar 2017:

Etwas trüb beginnt der 1. Januar 2017; mit -6 Grad Celsius eisig kalt. Durch die Feuchte fühlt es sich noch kälter an. Binnen Kurzem jedoch klart der Himmel auf. Wie die Tage zuvor scheint die Sonne, kaum ein Lufthauch bewegt sich. Die kalten Temperaturen allerdings bleiben. Keine Wetteränderung zeigt sich bis in die Nacht – klarer Himmel, Sonne pur, stabiles Hochdruckgebiet, das mit Minusgraden daherkommt.

Unsere Empfehlung für Häuslebauer – folgen Sie unseren Shopping-Tipps

☛ Hinter diesem Link finden Sie eine Auswahl an Solaranlagen
Und hier finden Sie Windkraftanlagen
Elektroinstallation in großer Auswahl
Elektrokabel zum Auswählen


 

 

August-Wetter

 

Wetter 2017