Schwäbische Osterfesttage – Maultaschen gehören dazu

Maultaschenrezepte werden im SchwabenSchwäbische Osterfesttage – Maultaschen gehören dazu | Kulturmagazin 8ung.infoländle von Generation zu Generation weitergereicht. Aber auch Nei’gschmeckte lieben die Teigtaschen, in denen das Fleisch zwischen dem grünen Spinat versteckt wird.

Was hat es mit den Herrgottsb’scheißerle (Herrgottsbescheißerchen) auf sich?

Maultaschen zum Abkühglen auf dem Brett

Am Karfreitag, dem hohen christlichen Feiertag, darf grundsätzlich kein Fleisch gegessen werden. Zumindest darf es der Herrgott nicht sehen. Traditionell kommen deshalb Maultaschen auf den Tisch. Damit zeigen die Schwaben, wie clever und einfallsreich sie sind. Sie verstecken das kleingehackte Fleisch zwischen grünem Spinat. Zusätzlich kommt noch eine Schicht Teig um die Füllung, so dass absolut niemand – nicht einmal der liebe Gott – sehen kann, was sich in den Teigtaschen verbirgt.

Maultaschen werden stets auf Vorrat produziert.

Wie der Name schon sagt, passen sie genau ins Maul, sofern es groß genug ist. Egal, ob sie irgendwo zum Abkühlen liegen oder anfänglich den Kühlschrank verstopfen – es werden immer weniger, je mehr Personen zufällig an besagter Stelle vorbei kommen.

Mal bleibt Teig übrig, mal die Füllung.

Fleischklösse mit Mangold

Für unsere Maultaschen nahmen wir den Mangold, der den Winter in unserem Garten überstanden hat. Es blieb noch Füllung übrig, die zu grünen Fleischklopsen geformt wurde.
Auch diese Klöße ereilt das gleiche Schicksal wie die Maultaschen – sie nehmen ab, ohne dass es jemand gewesen sein wollte.

Lebensstilblog beschäftigt sich mit den Menschen und ihren Gewohnheiten.

  • Was ist dran an dieser Bauernregel? "Weiße Weihnacht – grüne Ostern. Grüne Weihnacht – weiße Ostern" oder „Ein kalter früher Winter bringt einen warmen Frühling“. Diese Wetterregel besagt lediglich, je kälter und früher der Winter hereinbricht, umso früher kommt auch der warme Frühling mit angenehmen Temperaturen. Häufig traf diese Wetterregel in der Vergangenheit zu. … […]
  • Das Glück liegt auf der Straße, man muss nur zur rechten Zeit auf den Boden schauen. Mein Ostergeschenk, das ich nicht gesucht, aber gefunden habe, möchte ich mit Ihnen teilen. Nach einer alten Erkenntnis vermehrt … mehr erfahren ♥ Glück am Ostersamstag 2015 – vierblütiger Löwenzahn
  • Direkt vor Ostern bietet das Naturkundemuseum in Freiburg eine kleine Sensation – Küken werden geboren. Bis zum 15. April 2012 schlüpfen aus dem Ei, scharren im Stroh und laufen die Hühnerleiter hoch. Das ist natürlich … mehr erfahren ☛ Oben schlüpfen Hühnchen aus dem Ei – unten ringeln Schlangen
  • Wetter im April 2019: Weihnachten im Schnee, Ostern im Klee. Gärten und Parks blühen in sämtlichen Farben. Gelb erweist sich als bevorzugte Blütenfarbe, gefolgt von Blau, Rosa, Weiß. In der freien Natur dominiert der gelbe … mehr erfahren Blühende Ostern 2019 – Ostern im Klee
  • Maultaschenrezepte werden im Schwabenländle von Generation zu Generation weitergereicht. Aber auch Nei’gschmeckte lieben die Teigtaschen, in denen das Fleisch zwischen dem grünen Spinat versteckt wird. Was hat es mit den Herrgottsb’scheißerle (Herrgottsbescheißerchen) auf sich? Am … mehr erfahren Schwäbische Osterfesttage – Maultaschen gehören dazu

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken