♥ Bild des Tages: Lieber Leierkastenmann

„Lieber Leierkastenmann, fang‘ noch mal von vorne an …“

 

Dieses Lied wurde gesungen, als es schon fast keine Leierkastenmänner mehr auf der Straße gab.

Ein bisschen Wehmut kommt auf. Wer bei Zille nachschaut, sieht tanzende Paare, feixende kleine Jungs und verträumt blickende kleine Mädchen. Der kleine Affe mit dem Hut, der hinterher das Geld einsammelte, durfte auch nicht fehlen.

Oh ja, das waren noch Vor-Radio-Schallplatten-Disco-CD-mp3Player-Zeiten. Das wandelnde Tanzlokal wurde sehnsüchtig erwartet. Diejenigen, die die gängigsten Schlager auf ihren Lochstreifen hatten, klagten selten über mangelnden Zulauf – hoffentlich auch nicht über mangelnden Verdienst.
Aber auch die Leierkastenmänner, die sich mehr um eine intellektuellere Zuhörerschaft bemühten, fanden ihr Auskommen. Das kann jeder bestätigen, der schon einmal die Arien der Zauberflöte auf dem Leierkasten gehört hat – ein Déjà-vu für Opernliebhaber.

 

 

Nostalgie: