☕ Rezept: Stremel-Lachs, Kohlrabi, Winterbirne, Petersilie, Schnittlauch, Senfkörner mit Frischkäse

Stremel-Lachs, Kohlrabi, Winterbirne, Petersilie, Schnittlauch, Senfkörner mit FrischkäseRezept für diese Frischkäse-Creme:

200 Gramm Frischkäse
1 Stück geräucherter Stremel-Lachs
2 kleine Kohlrabi
1 Winterbirne
frische Petersilie und Schnittlauch
2 Esslöffel Senfkörner


Stremel-Lachs duftet angenehm rauchig, mal mehr und mal weniger, zumindest wenn er in einer kleinen Räucherei zubereitet wird. Hier stellt keiner den Computer auf eine bestimmte Zeit ein und lässt das Endprodukt über Bänder fertig abpacken. Fingerspitzengefühl und Erfahrung sind gefragt. Mein Stück Stremel-Lachs schmeckt heute sehr zahm.

Die im Keller gelagerte Winterbirne ist nicht so süß und weich wie die Sommerbirnen. Dafür entwickeln die letzten kleinen Kohlrabi, die auf dem Feld übrig geblieben sind, ein starkes Aroma. Ebenso der zarte Schnittlauch, der noch einmal nachgewachsen ist, als es nach dem Frost wieder wärmer wurde.

Zubereitung: Stremel-Lachs, Kohlrabi, Winterbirne, Petersilie, Schnittlauch, Senfkörner mit Frischkäse

Den Stremel-Lachs zerpflücke ich einfach in kleine Teile. Die Kohlrabi werden geschält und mit der Gemüsereibe fein geraspelt. Genau so verfahre ich mit der Winterbirne. Sie verfügt über eine dicke Schale, festes Fruchtfleisch, und lässt sich daher problemlos raspeln. Die Petersilie und den Schnittlauch hacke ich sehr fein – mir schmeckt das besser als grobe Gewürzteilchen – und vermische die Kräuter mit den Lachsstücken, den Kohlrabistiften, den Birnenteilchen, den Senfkörnern und dem Frischkäse.

Frischkäse-Rezept mit Stremel-Lachs, Kohlrabi, Winterbirne, Petersilie, Schnittlauch, Senfkörnern

Diese Mischung ergibt einen wunderbar harmonischen Geschmack.


Im Nachhinein:

Ein schnelles Rezept – nichts ist dabei, was Probleme machen könnte. Der Stremel-Lachs zerpflückt sich fast von allein. Kohlrabi und Birnen sind so hart, dass sie sich problemlos reiben lassen, ohne zu zermatschen.
Pikant schmeckt dieser Brotaufstrich, das heißt so viel wie unbeschreiblich. Pikant heißt zum einen würzig, aber nicht nur scharf, sondern angenehm abgemildert. Die Freunde der süß-sauren Geschmacksrichtung kommen auch auf ihre Kosten, allerdings mit einem Schuss Aroma aus den Geschmacksrichtungen bitter, fruchtig, salzig, rauchig. Pikant hat von allem etwas, aber nur angedeutet. Nichts schmeckt wirklich hervor, eben pikant.


8ung Werbung: Was empfehlen Sie zum Frischkäse?  Diesen Platz halten wir frei für Ihre Empfehlung

Zarte Kohlrabi:
[aartikel]B00FEKZ6LE:left[/aartikel]

Noch mehr Rezepte mit Frischkäse-Creme:

Gemüse im Frischkäse-Brotaufstrich

Fleisch und Wurst im Frischkäse-Brotaufstrich

Obst im Frischkäse-Brotaufstrich

Kräuter und Gewürze im Frischkäse-Brotaufstrich

Eier im Frischkäse-Brotaufstrich