☕ Rezept: Litschis, Kohlrabi, Wacholderschinken, Kürbiskerne mit Frischkäse

Zutaten für diese Frischkäse-Creme, der beste und fruchtigste Brotaufstrich mit Frischkäse und Schinken

200 Gramm Frischkäse
250 Gramm Litschi
1 Kohlrabi
2 Scheiben Wacholderschinken
2 Esslöffel Kürbiskerne

Nur kurz ist die Saison der Litschis

Litschis, Kohlrabi, Wacholderschinken, Kürbiskerne mit Frischkäse vor der ZubereitungAb Januar überschwemmen für kurze Zeit Litschis – oder auch Lychee, Chinesische Haselnuss, Litschipflaume, Liebesfrucht – die Regale der Supermärkte und Gemüseläden. Neben Zitrusfrüchten bereichern sie seit Jahren meinen Speisezettel in einer Zeit, die relativ arm an frischen Früchten ist. Dieses chinesische Saisonobst besteht aus einer dünnen, roten Schale, die leicht mit der Hand aufgebrochen werden kann. Das Fruchtfleisch erinnert an eine große Perle, ist fest, saftig, süß und duftet sehr stark fruchtig – schmeckt aber nur zart fruchtig. Wie eine Pflaume enthält sie innen einen Kern, der glänzt und für sich allein schon attraktiv ist – leider aber ungenießbar.
Dieses liebliche Aroma sollte möglichst nicht übertönt werden. Mild geräucherter Wacholderschinken und zarter Kohlrabigeschmack passen sich gut an. Die Kürbiskerne sorgen für den richtig knackigen Biss.

Zubereitung: Litschis, Kohlrabi, Wacholderschinken, Kürbiskerne mit Frischkäse

Bevor der Kohlrabi fein geraspelt wird, muss erst geschält werden, manchmal etwas dicker. Mit dieser Knolle habe ich Glück. Lediglich am Stielansatz ist er etwas holzig. Den Wacholderschinken schneide ich in feine Streifen. Von den Litschis entferne ich die Schale, schneide einmal rund um den Bauch und ziehe die Fruchthälften auseinander. Litschis sind so saftig, dass ich sie sofort in die Schüssel schneide, damit kein Saft auf dem Schneidbrett verloren geht.

Litschis, Kohlrabi, Wacholderschinken, Kürbiskerne mit Frischkäse nach der Zubereitung auf einer Scheibe VollkornbrotZusammen mit den Schinkenstreifen, den Kohlrabiraspeln und den Kürbiskernen vermische ich die Litschis mit dem Frischkäse.

Im Nachhinein:

Wie Sie auf dem unteren Foto sehen können, bleibt der Fettrand vom Schinken übrig. Ich mag ihn nicht am Gaumen kleben haben. Ansonsten habe ich nichts gegen Fett einzuwenden, denn nach meinen Erfahrungen esse ich von fetten Sachen weniger, bin aber länger satt. Mit diesem Trick halte ich meine Figur. Allerdings kann ich aus Erfahrung nur von Sahne und Schmand sprechen, denn andere Fette, wie zum Beispiel Öl, meide ich, wo es nur geht.

 


-> Für Blogger und Redaktionen: Textbeitrag mit Fotos zum kostenfreien Veröffentlichen ->>>


Mehr Rezepte mit Frischkäse

  • Eine feine Frischkäsecreme schmeckt lecker,  siehe Stremellachs, Brokkoli, Apfel, Senfkörner, Kresse mit Frischkäse. Vor allen Dingen, wenn der Geschmack ungewöhnlich ist und erst erraten werden muss. Und mal ehrlich – wer kommt schon auf Kohlrabi? … mehr erfahren ☕ Rezept: Rinderzunge, Kohlrabi, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne mit Frischkäse
  • Zutaten für diese Frischkäse-Creme: 200 Gramm Frischkäse 1/8 gekochter Pattison-Kürbis 1 Apfel 1 Mandarine frischer Ingwer 2 Esslöffel Senfkörner Bisher verliefen meine Begegnungen mit Ingwer eher negativ. Vor Jahren entsorgten wir einmal eine Ingwermarmelade, nachdem … mehr erfahren ☕ Rezept: Kürbis, Apfel, Mandarine, Ingwer, Senfkörner mit Frischkäse
  • Zutaten für diese Frischkäse-Creme: 200 Gramm Frischkäse 1 Filetstückchen Stremellachs 1 Kohlrabi 1 Apfel 1/8 Sellerie 3 frische Lorbeerblätter Heißgeräucherter Stremellachs hat von sich aus ein für mich angenehmes, aber doch durchdringendes Aroma. Deshalb nehme … mehr erfahren ☕ Rezept: Stremellachs, Sellerie, Kohlrabi, Apfel, Lorbeerblatt mit Frischkäse
  • Frischkäsecreme: Im September und Oktober kommen die frischen Feigen auf den Markt und direkt zu den Zutaten für dieses Rezept. 200 Gramm Frischkäse 1 frische Feige 1 Handvoll Trockenäpfel/Dörräpfel 1/2 Salatgurke 1 Zipfel scharfe Paprika/Peperoni … mehr erfahren ☕ Rezept: Feige, Trockenäpfel, Gurke, Paprika, Zitronenverbene mit Frischkäse
  • Forelle-Gurke-Kürbiskerne-Frischkäsecreme – die Zutaten: 200 Gramm Frischkäse Filetstück einer geräucherten Forelle ¾ Salatgurke circa 50 Gramm Kürbiskerne Forelle – mein Lieblingsfisch Geräucherte Forelle gehört mit zu meinen bevorzugten Fischen, besonders, wenn sie frisch aus dem … mehr erfahren ☕ Rezept: Forelle, Gurke, Kürbiskerne im Frischkäse

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken