♫ Stuttgart: Staatsorchester und Staatsgalerie – Nacht des Teilens

Freitag, den 26. März 2021, beginnt um 19 Uhr in Stuttgart „Die lange Nacht♫ Stuttgart: Staatsorchester und Staatsgalerie - Nacht des Teilens | Kulturmagazin 8ung.info des Teilens“. Kammermusik vor Bildern des Museums. Die Staatsgalerie ist für das Sehen zuständig, das Staatsorchester für das Hören. Mehr Sinne sind im Livestream – im Gegensatz zum Dabei-sein-Konzert – leider nicht möglich.

Lange Nacht des Teilens (c) Staatsoper Stuttgart

Nacht des Teilens – Musiker spielen vor den Landschaftsmalereien des 19. Jahrhunderts.

Da stelle ich mir die Auszüge aus den Waldszenen in einer Bearbeitung für Bläserquintett von Robert Schumann vor – mit einem Riesenbild nebst Jagdszenen im Hintergrund. Das Streichtrio op. 9 Nr. 1 von Ludwig van Beethoven stelle ich mir vor einer Idylle mit Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang vor, im Hintergrund ein Dorf mit rauchendem Schornstein. Ebenso John Cage Thirty Pieces for String Quartet – Geigen/Bratschen/Celloklang unterstreicht Bilder von Caspar David Friedrich. Die Menschen stehen mit dem Rücken zum Betrachter, damit die Zuschauer genau das schauen, was der Maler ihnen zeigen will. Vielleicht auch vor der böhmischen Landschaft, die von Ferne fast nach dem japanischen Fujiyama aussieht – für alle, die sich in Corona-Zeiten lediglich in die Ferne träumen.

Ernst Ludwig Kirchners Bilder stecken voller Spitzen

Mir fallen bei Ernst Ludwig Kirchners „Badenden“ oder in der „Straßenszene“ mit den Passanten zuallererst die Spitzen auf. Einzelne Pinselstriche, die in alle Richtungen spitz auslaufen. Wie gemalt für Schlagwerk! Hier ist Rhythmus gefragt, also Match von Mauricio Kagel für zwei Cellisten und Percussion oder Child of Tree für Schlagwerk solo von John Cage.

Frage: Wer wagt sich in den Beuys-Saal?

Einen Saal, in den mensch schon vor Corona-Zeiten nur mit Gasmaske gehen konnte. Liebliche Düfte von ranzigem Fett und toten Bienen sind nur für ausgesprochene Hardcore-Beuys-Fans erträglich. Übrig bleibt nach meiner Aufstellung Pression für Cello solo von Helmut Lachenmann. Da Pression sich doppeldeutig mit „Unterdrückung“ übersetzen lässt, passt das Werk wohl da hinein.

Lange Nacht des Teilens (c) Staatsoper Stuttgart (3)

Ich bin gespannt, vor welchen Bildern die Musiker des Staatsorchester Stuttgart am Freitag, 26. März 2021 in der Staatsgalerie stehen.

Musik und Museum – eine begeisternde Kombination

Längst überfällig ist die Verbindung Museum und Musik. Gerade in Stuttgart mit einer gewachsenen Museumslandschaft! Was kommt als Nächstes?
In der Weißenhofsiedlung erklingt Musik von Kurt Weill bis zu den Comedian Harmonists;
Im Naturkundemuseum der „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns; in der Fashion-Ausstellung im Landesmuseum singt Mimi, die zarte Blumenstickerin aus „La Boheme“ von Puccini …
Ich freue mich schon auf die Erfüllung meiner Träume.

Die Lange Nacht des Teilens – Information des Staatsorchesters

Das Staatsorchester Stuttgart streamt Musik aus den Räumen der Staatsgalerie Stuttgart
Das Staatsorchester Stuttgart zeigt am Freitag, 26. März 2021, um 19 Uhr in Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart Die Lange Nacht des Teilens als kostenlosen Konzert-Stream aus den Räumen der Staatsgalerie. Unterstützt wird diese Veranstaltung von der LBBW, dem Digitalpartner der Staatsoper Stuttgart. Claudia Jahn, Konzertdramaturgin der Staatsoper Stuttgart, moderiert den Abend. In einzelnen Videos wird der Prozess des Teilens sowohl performativ als auch musikalisch mit Mitgliedern des Staatsorchesters Stuttgart in den Fokus gerückt. Dabei wird sowohl das trennende als auch das verbindende Element dieses doppeldeutigen Begriffs in unterschiedlichen Facetten aufgegriffen. Es erklingen u. a. die Waldszenen von Robert Schumann in einer Bearbeitung für Bläserquintett, das Streichtrio op. 9 Nr. 1 von Ludwig van Beethoven sowie die performativen Stücke Child of Tree von John Cage für einen Schlagzeuger und Match von Mauricio Kagel für zwei Cellisten und Percussion.
Verbunden wird das musikalische Programm mit Landschaftsmalereien aus dem 19. Jahrhundert sowie Werken von Ernst Ludwig Kirchner und Joseph Beuys, dessen Arbeiten den zentralen Anknüpfungspunkt in dieser langen Nacht bilden. Die abwechslungsreichen Videos werden von einer Begrüßung durch die Direktorin der Staatsgalerie Prof. Dr. Christiane Lange und Opernintendant Viktor Schoner sowie einem Gespräch zwischen Dr. Ina Conzen, der Kuratorin der am 26. März eröffnenden Sonderausstellung Joseph Beuys. Der Raumkurator, und Claudia Jahn gerahmt.

Onlinestream aus der Staatsgalerie Stuttgart 26.3.2021

Mitglieder des Staatsorchesters spielen in der Staatsgalerie Stuttgart
Konzert am Freitag, 26. März 2021, um 19 Uhr
Programm:
Robert Schumann Auszüge aus den Waldszenen in einer Bearbeitung für Bläserquintett
John Cage Thirty Pieces for String Quartet
John Cage Child of Tree für Schlagwerk solo
Helmut Lachenmann Pression für Cello solo
Mauricio Kagel Match für 2 Celli und Schlagwerk
Ludwig van Beethoven Streichtrio op. 9 Nr. 1

Mehr Opern und Konzerte online

  • In jeder Oper ist die Musik die Hauptsache, denn durch sie erwacht die Handlung zum Leben. Sie vermittelt die Gefühle. Die Sächsische Staatskapelle Dresden und Stars der Opernbühne wie Nikola Hillebrand (Die Königin der Nacht), Klaus-Florian Vogt (Tamino) und René Pape (Sarastro) garantieren für höchsten Genuss. … mehr erfahren ♫ Zauberflöte online aus der Semperoper […]
  • Freitag, den 26. März 2021, beginnt um 19 Uhr in Stuttgart „Die lange Nacht des Teilens“. Kammermusik vor Bildern des Museums. Die Staatsgalerie ist für das Sehen zuständig, das Staatsorchester für das Hören. Mehr Sinne sind im Livestream – im Gegensatz zum Dabei-sein-Konzert – leider nicht möglich. … mehr erfahren ♫ Stuttgart: Staatsorchester und Staatsgalerie […]
  • Rosenkavalier bayerische Staatsoper – nach 40 Jahren erscheint eine neue Inszenierung in der Regie von Barrie Kosky. Es dirigiert der kommende Generalmusikdirektor Vladimir Jurowski. … mehr erfahren ♫ Rosenkavalier aus der Bayerischen Staatsoper gratis am 21.03.2021
  • Parsifal – die Opernvorstellung zu Hause genießen, vollkommen gratis. Opernfans erleben Parsifal-Inszenierungen bekannter Opernhäuser auf ihrem Sofa. Sich den Karfreitagszauber von berühmten Opernbühnen ins Wohnzimmer zu holen – das hat was! … mehr erfahren ♫ Parsifal – Oper Stuttgart, Teatro Massimo – gratis bis 16.4.2021
  • „Carmen“: Premiere mit Anita Rachvelishvili an der Wiener Staatsoper – 3sat präsentiert dieses Highlight am Samstag, 13. März 2021 um 20.15 Inhalt / Handlung „Carmen“ von George Bizet … mehr erfahren ♫ Carmen aus der Wiener Staatsoper bis 20.03.2021 in 3sat
  • Fidelio, die Befreiungsoper, gibt es gratis im Internet. Für eine bestimmte Zeit haben Opernliebhaber die Gelegenheit, diese Oper mit der optimistischen Fidelio-Ouvertüre zu sehen und zu hören. Schon am Anfang ist das gute Ende der Geschichte zu hören. … mehr erfahren ♫ Fidelio gratis Vorstellungen – Deutsche Oper Berlin bis 4.3.2021
  • Nabucco – Opernvorstellungen als gratis Angebote der Opernhäuser in Internetportalen und TV. Hier können Sie Opern zu Hause genießen, einfach von arte.tv/opera live oder 3sat streamen. … mehr erfahren ♫ Nabucco – Oper aus der Arena di Verona bis 1.3.2021

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken