✿ Bild des Tages: Von der Schönheit der übrig Gebliebenen

✿ Bild des Tages: Von der Schönheit der übrig Gebliebenen | Kulturmagazin 8ung.info

Kaum einer beachtet sie.
Sie wird als Überrest, Rückstand, zurückbleibender Stoff, Mauerblümchen, Überbleibsel, Bruchstück, Unrat, Ausschuss tituliert.

Küchenabfall – Schönheit im Verborgenen

 

Wurzelgemüse mit Schatten

Die Dynamik der Rettichwurzel ist phänomenal.
Selbst im abgeschnittenen Zustand entwickelt sie immense Tatkraft. Mutig schreitet sie voran in eine ungewisse Zukunft. Mit eleganten Schritten versucht sie, dem Komposthaufen zu entrinnen.
Sie hat keine Chance, aber sie nutzt sie.

 

Schatten:

  • Wo viel Sonnenlicht ist, gibt es genau so viel Schatten. Die Sonne steht tief im Januar, damit werden auch die Schatten länger. Jedes freie Plätzchen fühlt sich weitaus wärmer an als im Schlagschatten der Häuser. … mehr erfahren ☼ Wetterbilder im Januar – Licht und Schatten
  • Nachhaltig und dabei außerordentlich effektvoll wirkt dieser weiße Drahtesel, herausgeputzt mit Blumenschmuck. So dekorativ war das Fahrrad wohl selten während seiner aktiven Zeit. … mehr erfahren ♥ Traumhafter Blumenständer, ebenso dekorativ wie nachhaltig
  • H.C. Andersen: Die Dänen lieben ihren großen Dichter Hans Christian Andersen, den Schöpfer vieler romantischer Märchen und Gutenachtgeschichten. Jannik Hastrup deckt in dieser Biografie dessen dunklen Seiten auf, die Seiten vieler kreativer Menschen. Über H. C. … mehr erfahren ☛ H. C. Andersen und der lange Schatten | Trickfilm-Tipp
  • Gartenratgeber für Bio-Anfänger: Viele “Landbesitzer“ verspüren ein Bedürfnis nach Natur, in der sie Pflanzen und Tiere beobachten können, ihren Kindern Raum zum entdecken geben. … mehr erfahren ✿ Gartenbuchtipp: Der neue Naturgarten
  • Auf jeder Etage der neuen Stadtbibliothek von Stuttgart verläuft ein Arkaden-Balkon rund ums Haus. Auf einer Seite fällt der Blick durch die Glasfront ins Innere, auf der anderen Seite durch die Maueröffnungen nach Außen. Der … mehr erfahren Bild des Tages: Neue Stadtbibliothek – Blick von oben