☼ Wetterprognose Mai 2018 mittels der 12 Rauhnächte

Für das Wetter im Mai 2018 ist nach der 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel der 29. Dezember 2017 zuständig. So wie an diesem Tag soll das Wetter den ganzen Monat Mai 2018 über sein.

Wonniger Monat Mai – in jedem Fall die erste Monatshälfte.

Nach dem überwiegenden Schmuddelwetter im Monat April folgt ein strahlender Mai, wie er besungen wird und im Bilderbuch steht. Zumindest bis zu den Eisheiligen, die pünktlich in der Mitte des Monats – vom 11. bis zum 15. Mai – kommen, können wir mit viel Sonnenschein rechnen.
In diesem Jahr sieht es fast so aus, als wollten die Eisheiligen etwas später kommen. Das ist zwar selten, aber es kommt vor. Darüber hinaus scheint es, als ob der Temperatursturz keine viertägige Wärmedelle ist, sondern gleich in eine feuchte Wetterlage übergeht, die bis zum Monatsende anhält.


Betörende Maiglöckchen – jetzt online bestellen – unsere Shopping-Tipps:

Massageöl und Aromatherapie mit Maiglöckchenduft
Parfüm mit Maiglöckchenduft
Romantischer Schmuck mit Maiglöckchen


Bitte schauen Sie selbst, ob Sie die Tageswerte – siehe unten – eventuell anders interpretieren:

Monatswetter im Mai 2018 = Tageswetter am 29. Dezember 2017:

Der Tag startet eisig mit -2 Grad. Noch liegt ein bisschen Schnee herum, denn am Abend vorher hat es leicht geschneit. Bescheidene Erinnerungen daran verraten die Wolken, die schnell kleiner und kleiner werden. Am Vormittag sind sie verschwunden und lassen einen hellblauen Himmel strahlen. Trotz der Kälte von – 2 Grad hält sich der Schnee nur noch im Schatten. Bei hohem Luftdruck und fast Windstille steigt der Rauch aus den Schornsteinen senkrecht nach oben.
Das sonnige Wetter hält an bis zum frühen Nachmittag. Der Himmel bezieht sich, die Temperatur bleibt kurz über dem Gefrierpunkt. Ab dem Abend regnet und schneit es abwechselnd. Anscheinend machen1 bis 2 Grad mehr oder weniger schon den Unterschied zwischen durchsichtigem Wasser und weißem Schnee.

 


Mai-Wetter

 

Wetter 2018