☼ Wetterprognose Juni 2018 mittels der 12 Rauhnächte

Bauernregel für Wetter im Juni 2018

Für das Wetter im Juni 2018 ist nach der 12-Tage-zwischen-den-Jahren-Wetterregel der 30. Dezember 2017 zuständig. So wie an diesem Tag soll das Wetter den ganzen Monat Juni 2018 über sein.

Grau beginnt der Juni, grau geht es weiter, grau endet der Monat.

Biergarten im Winter
Mit dieser Wetterprognose könnte manch ein Biergartenbesuch ins Wasser fallen. Normalerweise beginnt der Juni mit Regenschauern. Insoweit stimmt die Prognose der Rauhnächte mit dem „normalen“ Wetter überein. Mitte Juni sorgt die Schafskälte für einen unangenehmen Kälteeinbruch, der sich meist schnell erholt. Danach beginnt meist eine warme Frühsommerzeit. Kritisch wird es um den 27. Juni herum, denn das ist der Tag der Siebenschläfer. Wenn es an oder um diesen Termin herum nass, kalt und windig ist, regnet es noch sieben Wochen. Der wohlige Sommer beginnt dann im August. Soweit ein normaler Wettermonat Juni.
Im Juni 2018 sieht es so aus, als ob der Regen den Monat für sich vereinnahmen will. Hört der Niederschlag vor Siebenschläfer auf, besteht berechtigte Hoffnung auf einen sonnigen Juli.
… wir hätten ihn uns nach einem ganzen Regenmonat verdient 😉

Und so sieht das Wetter im Juni 2018 in der Realität aus:

… vor 2 Wochen folgte die Ernüchterung. Ungefähr 18 Grad Celsius Durchschnittstemperatur in den letzten Tagen, aber gefühlt eisig kalt. Am 27. Juni – ein Tag vor Vollmond – wird es deutlich wärmer, wenn nur der Wind nicht wäre. Der scheint noch von Nordost zu kommen – mit Kälte im Gepäck, siehe -> ☼ Wetterprognose Mai-Vollmond 2018 – heiß und schwül



Bitte schauen Sie selbst, ob Sie die Tageswerte – siehe unten – eventuell anders interpretieren:

Monatswetter im Juni 2018 = Tageswetter am 30. Dezember 2017:

Grau beginnt der Tag, grau geht es weiter, grau endet der Tag. Bei 4 Grad am Morgen verschwindet auch noch der letzte Schnee, der in der Nacht herunterkam. Dafür regnet es, nicht stark, aber ausdauernd. Zwischendurch hört der Regen auf, fast unbemerkt, denn die Feuchtigkeit hält sich. In diesem Rhythmus geht es weiter – Regen, Nieselregen, hohe Luftfeuchtigkeit. Ab und an bringen einige Windböen etwas Abwechslung. Bis zum Abend klettert das Thermometer auf 12 Grad Celsius.


Juni-Wetter

Wetter 2018