♫ Inhalt/Handlung: Il mondo della luna – Oper von Joseph Haydn

Komische Oper (Dramma giocoso) in drei Akten von Joseph Haydn mit einem Libretto von Carlo Goldoni. Joseph Haydn lässt in seiner Gaunerkomödie „Il mondo della luna / Die Reise zum Mond“ lange vor Neil Armstrong den Mond entdecken. Die Oper Il mondo della luna spielt in Venedig um 1750

1. Akt: Buonafede, ein reicher venezianischer Kaufmann, liebt den Mond und stellt sich gern vor, wie schön es dort sein kann.

Zumindest müsste es schöner sein als in seinem Zuhause, das er mit Clarissa und Flaminia, seinen beiden Töchtern in heiratsfähigem Alter, und seiner Haushälterin Lisetta teilt.

Dabei könnte es so friedlich sein, wenn alle das machen würden, was Buonafede will. Dann müsste er die Töchter nicht einsperren und hätte die Haushälterin Lisetta, die den Diener Cecco liebt, zu seiner persönlichen Verfügung.
Clarissa und Flaminia wollen endlich frei sein und suchen auf eigene Faust nach Ehemännern, um dem Vater zu entkommen. Den jungen Leandro, der in Clarissa verliebt ist, lehnt er kategorisch ab. Glücklicherweise lernt Leandros Diener Cecco einen gerissenen Gauner kennen, der ihm Hilfe verspricht. Der gibt sich als Doktor aus Bologna aus, lässt Buonafede durch sein Fernrohr schauen und gaukelt ihm vor, am anderen Ende die Welt auf dem Mond zu sehen – die Paare, die Mondlandschaft, die Friedlichkeit im Umgang miteinander. Das begeistert Buonafede so, dass er seine Geldbörse hergibt für dieses Fernrohr. Der Doktor aus Bologna wiederum erkennt die neue Geldquelle und möchte sie sich sichern, am besten durch die Heirat mit einer Tochter. Erst kassiert er aber noch bei Leandro und seinem Diener Cecco ab, denen er Clarissa und Lisetta verspricht – er selbst nimmt dann die Mitgift und Flaminia – wenn sie bei seinem Plan mitspielen.
Der Doktor erzählt dem Kaufmann,dass  er  eine Einladung vom Mondkaiser erhalten hat und  zum  Mond fliegt. Falls er mitkommen wolle, sei er willkommen. Buonafede zeigt sich von dem Plan begeistert und stimmt zu. Heimlich verabreicht der Doktor seinem Opfer einen Schlaftrunk. Als dieser seine Wirkung entfaltet, wird Buonafede in des Doktors Garten verfrachtet.


 

Mehr Informationen zur Oper Il mondo della luna – folgen Sie unseren Shopping-Tipps – jetzt online bestellen:

Il mondo della luna – Musik-CDs
Il mondo della luna – Filme auf Musik-DVDs
Il mondo della luna – Musiknoten
Il mondo della luna für Kinder
Il mondo della luna – Opernführer

 


2. Akt: Buonafede erwacht.

Jetzt wird ihm vorgegaukelt, er befinde sich auf dem Mond.  Er wird von Mondzofen neu eingekleidet – in ein Narrenkostüm – um dem Mondkaiser vorgestellt zu werden. Als solcher gibt sich der verkleidete Cecco aus. Die herbeigeschaffte Haushälterin Lisetta wird trotz Buonafedes Protest mit dem Mondkaiser vermählt und zur Mondkaiserin gekrönt. Die beiden Töchter Clarissa und Flaminia, die von den beiden – als Mondmännern verkleideten – Herren umschwärmt werden, stimmen begeistert der Hochzeitszeremonie zu, denn sie wähnen sich endlich frei. Als die ganze Gesellschaft sich immer kecker aufführt und Cecco sich unkaiserlich daneben benimmt, erkennt Buonafededen Schwindel. Zu spät! Er sitzt in der Falle. Die beiden Töchter sind verheiratet, die Haushälterin ist er auch los und wenn erst herauskommt, wie er an der Nase herumgeführt wurde – …nicht auszudenken.

3. Akt: Auflösung

Happy endlich könnte alles so kommen, wie es sich in einer derartigen Oper gehört, sofern ein Regisseur nicht anderer Meinung ist und aus diesem Luststück ein Trauerspiel macht.


 

Unsere persönliche Empfehlung für Opernbesucher

Zur Vorbereitung auf einen Opernabend – folgen Sie unseren Shopping-Tipps

E-book-Opernführer umsonst lesen mit Amazon Prime

Festliche Anzüge
Aktuelle Ballkleider

 


Il mondo della luna / Die Welt auf dem Monde / Die Reise zum Mond
Komische Oper in italienischer Sprache
Musik von Joseph Haydn
Libretto von Carlo Goldoni
Uraufführung: 3. August 1777 in Esterhazy
Zur Vermählung des zweiten Sohnes von seinem Dienstherrn Fürst Nikolaus mit Maria Anna Gräfin von Weissenwolf
Die Spieldauer beträgt ca. 2 ½ Stunden

Orchesterbesetzung:
Je zwei Flöten, Oboen, Klarinetten, Fagotte, Hörner, Trompeten, eine Pauke, ein Cembalo und Streicher

Personen:

Buonafede, ein reicher Kaufmann (Bass)
Clarissa, seine Tochter (Sopran)
Flaminia, seine Tochter (Sopran)
Leandro, deren Liebhaber (Tenor)
Cecco, dessen Diener (Tenor)
Der Doktor aus Bologna (Bariton)
Lisetta, Hausverwalterin (Alt)
Vier Spaßmacher (Tenöre und Bässe)
.

 

Il mondo della luna / Die Reise zum Mond:

.