✍ Naturbuch-Tipp: Vogelhochzeit – Von der Balz bis zum Nestbau

Vögel von ihrer schönsten Seite

 Dieses Buch eignet sich nicht nur für Verliebte. Auch Normalos geht bei den Fotos das Herz auf. Erstaunlich, wie viel Menschliches doch im Vogelverhalten steckt – oder umgekehrt.

cover.Parry_VogelhochzeitDie Balz übernehmen fast ausschließlich die Männchen – das Weibchen sucht sich einen Partner nach ihren eigenen Kriterien aus: Wer gibt am meisten an? Wer singt am lautesten? Wer tanzt am elegantesten? Wer trägt die modischsten Farben? Wer zeigt sich am schaffrigsten und wirbt mit einem gemachten Nest? Wer prügelt sich mit dem Nebenbuhler um sie?
Unterschiedlich tritt das Balzverhalten zutage. Bei Konkurrenz hört der Spaß auf. Blesshühner sitzen auf ihrem Bürzel im Teich, stützen sich mit ihren Schwanzfedern und ausgebreiteten Flügeln im Wasser ab und beharken sich gegenseitig mit den Füßen. Häuslebauer wie der Specht fabrizieren Baulärm, das die wohnungssuchenden Weibchen anlockt. Ein Rad nach dem anderen schlägt der selbstbewusste Pfau.
Schöngeister wie das Sommergoldhähnchen verlegen sich aufs Singen. Modisch elegant zeigt sich der Reiherenten-Erpel in vollster Farbenpracht. Sorgfältig arrangiert der Seidenlaubvogel vor seinem Nest leuchtende Federn, Muscheln, bunte Blätter und glänzende Gegenstände. Sein Nest verwandelt dieser Künstler in eine Bühne mit ausgewählten Kulissen. Mit Stepptanz versucht es der Blautölpel. Sicher wurde ihm dieser Name von uneingeweihten Zuschauern vergeben, denn die Weibchen zeigen sich begeistert, wie dynamisch er die blauen Füße schwingt.
Haben die Weibchen erst einmal angebissen, tanzen sie sogar Ballett nach einer festgelegten Choreografie wie die Flamingos. Die Kraniche gehören von den Tanzschritten her eher zu den Popmusik-Fans.
Sind sie erst einmal ein Paar, bleiben sich die meisten Vögel treu bis an ihr Lebensende. Bei Verlust des Partners können Schwäne Trauer zeigen, ähnlich wie die Menschen. Störche besiegeln jedes Jahr ihr Ehegelöbnis aus Neue – sie klappern laut und weithin vernehmbar. Aber auch unter den Vögeln gibt es Ausnahmen – wie im richtigen Leben. Strauße halten sich einen Harem mit einer Favoritin. Fischadler vergewaltigen Weibchen von schwächeren Kollegen – pfui Geier!
Wie alle Paare fangen die Vögel mit dem Nestbau an – oder auch nicht. Wer seine Eier irgendwo in der Gegend ablegt oder auf Seerosenblättern wie die Seeschwalben, muss ständig auf der Hut sein. Adler haben es in dieser Beziehung einfacher. Der Specht bevorzugt eine sichere Baumhöhle, während andere Vögel es sich als Hausbesetzer im Eigenheim in Form eines Brutkastens im Garten gemütlich machen. Auf Marke Eigenbau schwören Architekten und Selbermacher wie der Töpfervogel.
Sind die Jungen geschlüpft, kloppen sie sich noch im Flaumkleid wie die Adler. Oder sie laufen weg wie die Enten. Nur bei den Flamingos herrscht eiserne Disziplin. Von älteren Gouvernanten beaufsichtigt, haben sie schön im Gleichschritt zu stelzen.

Kompetent und kurzweilig führt der Ornithologe James Parry durch die verschiedenen Stadien der Familiengründung. Passende Fotos stammen von unterschiedlichen Tierfotografen. Diese Fotos faszinieren derart, dass lesende Zaungäste immer etwas mehr über diese Schnappschüsse wissen möchten.
Vogelhochzeit: Von der Balz bis zum Nestbau von James Parry (Autor), Susanne Schmidt-Wussow (Übersetzer)| Haupt-Verlag | EUR 39,90

Vogel:

✒ Dokumentarbuch-Tipp: „Es findet Dich“ von Miranda July – neu 2012
Eine Reise durch die Wunderwelt der Kleinanzeigen-Angebote – vom Sari über Leopardenbaby bis zu Grußkarten mit schlüpfrigen Versen – alles nur wegen einer Schreibblockade. Primila, eine Migrantin aus …

♫ „Karneval der Tiere“ – Ballettgala zum 40. Jubiläum der John Cranko Schule
♫ Alle Ballettschüler – von den Anfängern bis zu den Fortgeschrittenen – beteiligen sich an der Choreographie „Karneval der Tiere“ mit Musik von Camille Saint-Saëns. Zum ersten Mal tanzen sie mi …

Dokumentarfilm-Tipp: „Die Nordsee von oben“ von Silke Schranz und Christian Wüstenberg
Durch das Auge einer Helikopter-Filmkamera erleben die Zuschauer die Nordsee von oben – Naturschutzgebiete, Inseln, Küstenbewohner, Schifffahrt, Hafenstädte und jede Menge Hintergrund-Informatio …

✿ Blumenwiese statt Steinwüste
Rettet die Bienen! Dieser Wunsch vieler Stadtmenschen geht in Kirchheim unter Teck in Erfüllung. Auf Verkehrsinseln ernähren Wildblumen Insekten und Vögel. Japangarten mit beschnittenen Bonsai-Bäumen? …

✍ Naturbuch-Tipp: Vogelhochzeit – Von der Balz bis zum Nestbau
 Dieses Buch eignet sich nicht nur für Verliebte. Auch Normalos geht bei den Fotos das Herz auf. Erstaunlich, wie viel Menschliches doch im Vogelverhalten steckt – oder umgekehrt. Die Balz übern …