☼ Wetter am 16. August 2015: Hitze war vorgestern

Braun und verbrannt sieht das Gras aus unter den Bäumen auf der Streuobstwiese. Das Laub fällt im August 2015 getrocknet auf den Boden, obwohl noch keine herbstlichen Temperaturen herrschten – im Gegenteil.

Mit über 35 Grad im Schatten brannte die Sonne im August so stark vom Himmel, dass die Pessimisten darin schon den x-ten Weltuntergang sahen. Kaum hat man sich an den Sonnenschein gewöhnt, schlägt das Wetter schon wieder um.

Der lang ersehnte Regen fällt auf einen heißen Boden.

w.schwarzwald.nebel.dunst

Der Schwarzwald dampft. Überall steigt zwischen den Tannen der Nebel empor. Einmal innehalten, tief einatmen. Ein wunderbar erdiger Geruch macht sich breit. Wäre dieser Wetterumschwung nicht gekommen, hätte man’s fast vergessen. Bei 16 Grad im Schatten – Sonne ist nicht vorhanden – träumen Optimisten von den angenehmen Seiten des Herbstes, zum Beispiel der Pilzernte.


 

8ung Werbung:
Wie lautet Ihre Empfehlung für Sonne, Regen, Nebel, Frost und Hagelschauer?
Diesen Platz halten wir frei für Ihre Offerte!

 

Wetter 2015: