♫ Oper „Siegfried“ Longborough Festival Opera – ab heute online

Vom 19. August 2022 bis 19.Februar 2023

OperaVision zeigt online ab heute Abend „Siegfried“, die dritte Oper aus Wagners Ring des Nibelungen. Die Longborough Festival Opera – bekannt als das britische Bayreuth – liefert die idyllische Kulisse für diese neue Inszenierung von Amy Lane.

Die ganze Opernaufführung widmet sich der Natur

Oper Siegfried, Longborough Festival Opera - Mime und Siegfried

Perfekt inszeniert in der echten, urwüchsigen Umgebung. Der renommierte Wagner-Dirigent Anthony Negus dirigiert eine Besetzung mit den führenden Wagner-Sänger:innen Großbritanniens.

Longborough Festival Opera – Informationen und Einblicke von Dirigent Anthony Negus

Oper Siegfried, Longborough Festival Opera - Brünhilde

„Die Walküre, die zweite Oper in Richard Wagners Ring, endet auf einem Berg, wo Wotan, der Herrscher der Götter, seine schlafende Tochter Brünnhilde mit einem schützenden Feuerring und den Worten umgibt: „Wer meines Speeres/ Spitze fürchtet,/ durchschreite das Feuer nie‟.

Oper Siegfried, Longborough Festival Opera - Mime

„In dieser Oper‟, sagt Dirigent Anthony Negus, „gibt es immer Vorgriffe und Rückblicke – im Prinzip in der ganzen Partitur von Siegfried. Das Vorspiel beginnt mit einem sehr tiefen Paukenwirbel, der wie ein Rückgriff auf die Welt des Rheingolds wirkt‟. Diejenigen, die das Rheingold, die erste Oper in Wagners vierteiliger mythologischer Saga, kennen, werden sich an den grollenden Beginn erinnern: ein tiefes Es in den Kontrabässen, das sich anfühlt, als käme es aus der Mitte der Erde. Und die Rheingold-Bezüge hören damit noch nicht auf.

Oper Siegfried, Longborough Festival Opera - Wanderer und Alberich

„Dann hören wir ein seltsames Motiv – eine Art schilfiges Stöhnen – in den Fagotten, das wir bereits in Szene 3 im Rheingold gehört haben. Das ganze Vorspiel wirkt wie eine Rekapitulation der Rheingold-Nibelungenmusik‟, erklärt Anthony und bezieht sich dabei auf die Alben, deren Handlungen die Ereignisse der gesamten Sage auslösen.

Oper Siegfried, Longborough Festival Opera -

In seinem ursprünglichen Kontext kündigt das erdige, stimmungsvolle Fagottthema die Beschreibung der schrecklichen Verbrechen an, die Mimes Bruder Alberich auf der Suche nach der Macht des Rings begangen hat. Jetzt, viele Jahre später in Siegfried, denkt Mime immer noch an den Ring, und seine Gedanken kreisen um das Schwert, das er neu schmieden muss, wenn er das gestohlene Juwel an sich bringen will. „Es ist ein sehr seltsamer Anfang‟, sagt Anthony, „aber dieses Motiv des Grübelns wird in der Oper sehr wichtig und allgegenwärtig‟.

19. August 2022 um 19:00 Uhr Longborough Festival Opera

OperaVision zeigt „Siegfried“ von Richard Wagner
Aufnahme vom 05.06.2022
Gesungen auf Deutsch | Untertitel auf Englisch, Deutsch
19. August 2022 um 19:00 Uhr Longborough Festival Opera
Streamed am 19.08.2022 um 19:00 MEZ
Streamed bis 19.02.2023 um 12:00 MEZ

BESETZUNG

SiegfriedBradley Daley
MimeAdrian Dwyer
The WandererPaul Carey Jones
AlberichMark Stone
FafnerSimon Wilding
WaldvogelJulieth Lozano
ErdaMae Heydorn
BrünnhildeLee Bisset
OrchesterLongborough Festival Orchestra
MusikRichard Wagner
TextRichard Wagner
Musikalische LeitungAnthony Negus
InszenierungAmy Lane
Bühnenbild und RequisitenRhiannon Newman Brown
LichtCharlie Morgan Jones
KostümeEmma Ryott
VideoTim Baxter
ChoreografieLorena Randi
Assistenz Musikalische LeitungHarry Sever
Regieassistent.inChristopher Moon-Little
RépétiteurKelvin Lim
SprachlehrerDominik Dengler
BesetzungsleiterMalcolm Riversin partnership with The Mastersingers
Künstlerischer BeratungIsabel Murphy
OrchestrierungAlfons Abbass version provided by MDS Hire & Copyright

Mehr von OperaVision

  • OperaVision zeigt online ab heute Abend „Siegfried“, die dritte Oper aus Wagners Ring des Nibelungen. Die Longborough Festival Opera – bekannt als das britische Bayreuth – liefert die idyllische Kulisse für diese neue Inszenierung von Amy La … mehr erfahren ♫ Oper „Siegfried“ Longborough Festival Opera – ab heute online
  • Parsifal aus der Ungarischen Staatsoper – bis 15.10.2022 online auf OperaVision. Neuinszenierung von András Almási-Tóth unter der Leitung von Balázs Kocsár live bei der Premiere am Karfreitag in der Ungarischen Staatsoper. … mehr erfahren ♫ Parsifal – LIVE aus der Ungarischen Staatsoper
  • Wollten Sie schon immer Janáceks Oper Schicksal in der Originalsprache hören? Am 27.11.2021 um 19 Uhr haben Sie die Gelegenheit, „Schicksal“ LIVE aus dem National Theatre Brno zu erleben – in tschechischer Sprache mit Untertiteln. Die Inszenierung von Robert Carsens – siehe Fotos – ist übrigens „International Opera Award Gewinner 2019“. … mehr erfahren ♫ […]
  • 25. Oktober 2021 von 10:00 – 22:00 Uhr: Weltoperntag mit jungen Talenten der super Opernstudios aus Tokyo, Paris, London, Hannover, Amsterdam, Warschau, Rom. … mehr erfahren ♫ WeltOpernTag 2021: Sängerinnen aus 7 Top-Opernstudios
  • Le sacre du printemps – in dieser Interpretation spielt das Ballett in Haiti, der Heimat des Choreografen Jeanguy Saintus. Nicht in Russland zu vorchristlicher Zeit. Vom Inhalt ist es ähnlich, nur dass die Frühlingsgötter der russischen Mythen Vodoo-Zauberer sind. Die roten Hände zeigen, dass das mit dem Opfer ernst gemeint ist. … mehr erfahren ♫ […]