✍ Romantipp: Wer mit Hunden schläft von Harald Darer

Harald Darer erzählt in seinem Roman die Lebensgeschichte eines kleinen Jungen aus der Steiermark. Als gebrochener Mann schildert der Herr Norbert seinem Hund „Kreisky“ die Stationen und Wendepunkte seines Lebens.

[aartikel]3854526938:left[/aartikel]Norbert wächst auf einem steiermärkischen Bauernhof als „Bankert“ auf. Seine Mutter wird volkstümlich als „Dirn“, also Magd, bezeichnet. Im Volksmund bedeutet das die inoffizielle Bezeichnung für die Nebenfrau und den unehelichen Sohn des Hofbesitzers. Die Dirn schläft traditionsgemäß in einer Kammer zwischen Haus und Stall. Hier ist auch Norberts Zuhause. Norbert sieht dem Leitenbauern äußerlich zwar sehr ähnlich, hat aber glücklicherweise nichts von seinem Charakter abbekommen. Seine Mutter bewahrt ihren Sohn vor den Gewaltausbrüchen des inoffiziellen Vaters, den dessen offiziellen Söhne umso mehr zu spüren bekommen. Genüsslich praktizieren sie ihren Sadismus vor seinen Augen. Bevor sie Norberts Lieblingskatze in den Sack stecken und in den Fluss schmeißen, schneiden sie ihr mit der Schere den Schwanz ab.
Als der kleine Norbert den Leitenbauer im Bett, auf seiner Mutter liegend, überrascht, kommt die Wende. In Verkennung der Lage schmeißt Norbert ihm den erstbesten schweren Gegenstand an den Kopf. Das bringt dem Leitenbauern einen Schädelbruch und dem Norbert einen Rauswurf ein.
Die Mutter bringt Norbert weinend zum Bahnhof. Zum Abschied wird als Erinnerung noch ein Foto beim Dorffotografen gemacht. Die Mutter stirbt einen Monat später – ein Unfall, wie der Pfarrer schreibt. Alle wissen, dass es nicht wahr ist!
Norbert freut sich auf das Wiener Kinderheim, genießt die Busfahrt. Schlimmer als auf dem Leiterbauernhof kann es seiner Meinung nach nicht kommen. Da hat er sich getäuscht. Die lieblose Atmosphäre in dem Kinderheim mit ihren Riesenschlafsälen macht ihn fertig. Zum Lichtblick wird Rosemarie, die Tochter der Heimköchin. Die Mutter muss sie und ihre Schwester durchbringen, solange der Ehemann und Vater im Gefängnis sitzt. Für sie wartet er ab, bis alle, einschließlich der Erzieher-Nachwache, schlafen. Er schleicht sich durch die Küche, den Erdäpfelschacht hoch, läuft Richtung Prater und wartet – fast immer kommt Rosemarie…

Es ist schon schwere und schlecht verdauliche Kost, die Harald Darer seinen Genusslesern darbietet. Als wäre er emotional nicht beteiligt, weckt er die Einfühlungsgabe bei seinen Lesern. Er beschreibt klar und distanziert, ohne Effekthascherei. Gerade damit wird dieser Roman so eindrücklich – in gewisser Weise undramatisch. Er beschreibt alles aus dem Blickwinkel eines gescheiterten, erwachsenen Mannes, aber aus der Perspektive eines Kindes. Ein Kind, das im Hier und Jetzt lebt und nicht weiß, welche Willkür es noch auf der Welt gibt.

Wer mit Hunden schläft von Harald Darer | EUR 19,90 | Picus Verlag; (13. Februar 2013)

 

Unsere persönlichen Empfehlungen für Leseratten

☛ Lassen Sie sich dieses Schnäppchen nicht entgehen:
Finden Sie Ihr Hörbuch aus über 150.000 Titeln – 3 Monate kostenlos testen

☛ E-books können Sie überall hin mitnehmen.
Testen Sie den Kindle – 30 Tage Geld-zurück-Garantie

☛ Unbegrenzt Musik hören, Ebooks lesen, Filme schauen?
Wir empfehlen Amazon Prime.

 

 

Gewalt:

♫ Wilhelma Theater Stuttgart – „Don Giovanni“ von Mozart – engagierte und intonationssichere junge SängerInnen
Diese Opern-Aufführung im pompösen kleinen Hoftheater gestalten Studierende der Opernklasse der Stuttgarter Musikhochschule. Für die meisten Rollen – junge Liebende, die gerade heiraten wollen …

☛ Trickfilm-Tipps: Frauen in Notsituationen und ausweglosen Zwangslagen
ITFS 2012: Ernste Animationsfilme im internationalen Wettbewerb. Zwei Frauen durchleben ein Martyrium, ohne sich aus dem Teufelskreis befreien zu können. Ein kleines Mädchen träumt sich aus einer uner …

✒ Hörbuch: „Entsetzen“ von Karin Slaughter – gelesen von Nina Petri
„Die Autorin ist eine lustige und extrem freundliche Frau. Man muss das extra erwähnen, denn ihre Geschichten sind meist voller Gewalt und Grausamkeiten.“ Diese Warnung auf dem Klappentext des Hörbuch …

☛ itfs 2017: Trickfilm – Howard Lovecraft & The Frozen Kingdom – Fantasy
Ein Film, der von der Sprache auf Kinder und Jugendliche zugeschnitten ist. Wenig Handlung, viele Kämpfe, böse Kreaturen, die besiegt werden müssen. Ein Junge liest ein verbotenes Buch und wird in die …

✍ Romantipp: Wer mit Hunden schläft von Harald Darer
Harald Darer erzählt in seinem Roman die Lebensgeschichte eines kleinen Jungen aus der Steiermark. Als gebrochener Mann schildert der Herr Norbert seinem Hund „Kreisky“ die Stationen und Wendepunkte s …