☼ Wetter am 9. April 2014 – Forsythie und Flieder blühen

Dieser April ist gut für Überraschungen. Zur Zeit blühen Forsythie und Flieder, zwei Sträucher, die sich sonst zu verschiedenen Zeiten entfalten.

Die Forsythie zeigt sich zwar manchmal schon Ende Februar mit einer gelb-sonnigen Wolke. In späten Frühlingstagen kann der Strauch auch bis fast in den Mai hinein blühen. Der Flieder dagegen ist ein typischer Maiblüher – ein Monat, in dem die Nase zum Hauptsinnesorgan aufsteigt. Zusammen mit den Maiglöckchen und anderen duftenden Blumen läutet er den Wonnemonat ein. Am 9. April 2014 blühen Forsythie und Flieder gleichzeitig.

… und nun mal ehrlich – sie passen wundervoll zusammen. Die beiden Komplementärfarben Gelb und Violett heben sich kontrastreich voneinander ab. Da muss der Löwenzahn, der bisher auf dem Boden die Kontrastfarbe übernahm, nicht eifersüchtig sein. Er blüht zwar schon seit ein paar Wochen – ebenfalls zu früh – bis jetzt hat er sich auf den Wiesen und Rasenflächen noch nicht als gelber Teppich ausgebreitet. Warten wir es ab!

 

Wetter im April 2014:

[aartikel]B00I11GI9C:left[/aartikel][aartikel]B00FEKZ6LE:left[/aartikel][aartikel]B00BS9AVLU:left[/aartikel]Wetter 2014:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*