Die drei Tenöre aus Minsk – Klassik auf der Fußgängerzone

Wenn in Russland der Winter ausbricht, beginnt für viele Musiker die (unfreiwillige) Ferienzeit. Die großen Opernhäuser und Konzerthallen zu beheizen kostet einiges an Heizmaterial. Deshalb schließen einige Häuser während der strengen Kältezeit.

Wenn keine Opern aufgeführt oder Konzerte gespielt werden, fällt auch die Gage für die Musiker aus.

So kommt es, dass in der Weihnachtszeit in Fußgängerzonen, Märkte, Plätzen klassische Musik von ausgebildeten Sängern und Instrumentalisten ertönt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Falle der drei Tenöre aus Minsk schauten die Marktbesucher sich um, denn sie suchten nach den Lautsprechern. Wenn Opernsänger die Säle mit ihrem Gesang ausfüllen, können sie auch einen ganzen Marktplatz bespielen – vollkommen ohne Lautsprecher!

Unsere Shopping-Tipps bei Kälte:

Link zur Riesenauswahl an Handschuhen
Kalte Füße? Hier geht’s zu Puschen bis Schneestiefel!
Wärmender Wollmantel

 

 

Musiker:

     

     

    • Oper Stuttgart nimmt Abschied
      Heute ist in der Oper Stuttgart der letzte Spieltag in dieser Spielzeit 2017/2018. Der Intendant Jossi Wieler verabschiedet sich mit Videoausschnitten aus Produktionen, die die letzten sieben Jahre no …

     

    • Kunsthandwerkermarkt: Holzblasinstrumente
      Handwerkskunst zum Hören und Sehen. Was ist das:  Sieht aus wie eine Blockflöte und klingt wie eine Klarinette? Ein Chalumeau! Wer nicht hören will, kann fühlen.  Feinste Handwerkskunst, ges …