☼ Wetter am 26. August 2011: Sonne, Sonne, Sonne und blauer Himmel ohne Wolken

Seit vier Tagen scheint die Sonne in Bayreuth – es ist kaum auszuhalten. Sollte der Sommer wirklich da sein?

Mitten in den Terrassengärten hinter dem alten Schloss lässt sich wunderbar ausruhen.

Siehe -> Bayreuth schwimmt im Blumenmeer

Der Kopf ist im Schatten, das Fahrrad bereit zum  jederzeit Weiterfahren, Bienen summen, Blumen duften.
Ausserdem ist die erhöhte Terrasse ein hervorragender Beobachtungsposten – sehen, ohne gesehen zu werden.


Nur wenige Schritte weiter bietet sich ein ganz neues Bild.
Kühlung verschafft das Wasser aus dem Brunnen gegenüber dem Markgräflichen Opernhaus.

Wasser:

     

    • ✍ Bilderbuch: Der Nebelmann von Tomi Ungerer
      ✍ Bilderbuch: Der Nebelmann von Tomi Ungerer Tomi Ungerer erzählt und bebildert die Geschichte vom Nebelmann. Sie spielt einmal nicht in seiner Elsässer Heimat, sondern in Irland. Die Geschichte hande …

     

    • ☺Bild des Tages: Wenn der Drahtesel bockt
      ☺Bild des Tages: Wenn der Drahtesel bockt Liegt es an der Hitze? So ein kleiner Wasserlauf, über das ein Kind hüpfen kann, über dessen Lauf eine alte Frau trockenen Fußes zum anderen Ufer kommt …

     

    • Romantipp: “Wintergewölbe” von Anne Michaels
      Romantipp: “Wintergewölbe” von Anne Michaels Um Verlust  – vom Verlieren zum Verlorensein – in seinen unterschiedlichen Facetten geht es in diesem Buch „Wintergewölbe“ von Anne Michaels. Jean ve …

     

    • ✿ Gartenbuchtipp: Der neue Naturgarten
      ✿ Gartenbuchtipp: Der neue Naturgarten Gartenratgeber für Bio-Anfänger: Viele “Landbesitzer“ verspüren ein Bedürfnis nach Natur, in der sie Pflanzen und Tiere beobachten können, ihren Kindern Raum zum …

     

 

 

Werden Sie unser Sponsor

Bevor Sie weiterlesen, gibt es noch etwas zu entdecken. Für Kulturgenießer & Naturfreunde, die unsere journalistische Arbeit mit einer Spende unterstützen, haben wir ein exklusives Dankeschön vorbereitet.
Hier klicken >>> Jetzt Gutes tun und Belohnung abstauben! <<< Hier klicken