☼ Wetter im November 2014 – blauer Himmel mit Federwolken

Der 1. November 2014 beginnt mit dem Wetter, das der Oktober hinterlassen hat. w.hebebuehne.himmel.blau (9)a

Warm, blauer Himmel, leichte Wolken – nicht der Herbst, den wir in unseren Breiten normalerweise gewohnt sind. Wir sind flexibel, tragen es mit Fassung, lassen die Wintermäntel im Schrank und genießen die warme Herbstsonne.

w.hebebuehne.himmel.blau (7)a

Glück haben die Beschicker der Kirchheimer Regionalmesse. Bei Sonnenschein wird eine Hebebühne interessant, die zum Putzen von Solaranlagen eingesetzt wird. Noch ragt sie wie ein Dinosaurierkopf in den Himmel. Sie macht schon mal einen langen Hals auf der Suche nach der nächsten reinigungsbedürftigen Stromanlage auf den umliegenden Dachflächen.

 

Die  ☼ Wetterprognose November 2014 mittels der 12 Rauhnächte muss neu interpretiert werden. Sie sagt für die erste Hälfte grau, trübe und trocken voraus, für die zweite Hälfte grau, trübe und nass. Das könnte hinkommen, denn schließlich ist es der Monat November. Über die Temperatur sagen die Rauhnächte allerdings nichts. Es kann also durchaus vorkommen, dass es zwar in der ersten Novemberhälfte bedeckt ist, aber das heißt noch lange nicht, dass es auch kalt werden muss. Es könnte ja so weiter gehen wie im Oktober 2014 – zwar grau, aber warm. Und Regen muss nicht unbedingt mit eisiger Kälte einhergehen. ein warmer Regen im November wäre doch etwas Besonderes.

Lassen wir uns überaschen.


Wetter im November 2014:

 

[aartikel]B00I11GI9C:left[/aartikel] Wetter 2014: