♫ Walküre in Bayreuth 2010 – Johan Botha neuer Siegmund

Bayreuther Festspiele: Am 28. Juli 2010 beginnen die letzten Vorstellungen der Walküre in der Inszenierung von Tankret Dorst.

Was hat sich geändert; was ist geblieben?
Geblieben ist die hervorragende Leistung des Festspielorchesters unter der Leitung von Christian Thielemann, der an diesem Tag seine hundertste Vorstellung im Bayreuther Festspielhaus dirigiert – 100 außerordentliche Klangerlebnisse. Herzliche Gratulation!!!
Einige Sänger wurden ausgewechselt. Manchmal mit Gewinn, manchmal schade.

Bis ins Jahr 2009 sang den Siegmund – mit Hose und T-Shirt als junger Mann auf Streiftour – der durchtrainierte Endrik Wottrich, der durch sein Spiel überzeugte. Als Hunding (auch 2010 Kwangchul Youn mit kultivierter, weicher Stimme, mit deutlicher Diktion) dem Fremden per Handzeichen befiehlt, den Stuhl zu holen und sich neben ihn zu setzen, befolgt Siegmund diese Order ziemlich lustlos, sieht ihn auch nicht an, sondern schaut gelangweilt auf seine Hände und in die Gegend, sitzt breitbeinig da und lässt Hundings Predigt über sich ergehen – unberührt bis gelangweilt. Er entflieht mit Siglinde durch die geöffnete Tür, die in eine sonnige Weite führt, passend zu positiven Klängen der Musik.

Der jetzige Siegmund, Johan Botha, besitzt eine unvergleichliche  Jahrhundertstimme. Seine stattliche Erscheinung erinnert stark an die ersten Siegmund-Darsteller, die mit einem ausgehungerten jungen Mann auf der Flucht absolut nichts gemeinsam haben. Mit Edith Haller als Sieglinde passt er stimmlich hervorragend zusammen. Sie verfügt über Kraft in der Stimme, mit der sie sich durchsetzen kann. Was beide an Darstellung nicht bringen, machen sie stimmlich doppelt wieder wett.

Wer die letzte Walküre sah, wird schmerzlich Michelle Bredt als Fricka vermissen.
Sowohl stimmlich – und erst recht – von ihrer Ausstrahlungskraft. Sie bittet, legt sich sogar vor Wotan mit auf den Boden und zieht triumphierend ab, als sie endlich ihr Ziel erreicht hat. Diese Fricka zieht alle Register. Schon durch ihr Auftreten machte sie klar, wer in dieser Ehe das Sagen hat. So schön klar hat kaum eine Fricka ihrem Ehemann Wotan die Leviten gelesen. Wotan blieb nichts anderes übrig, als klein beizugeben.
Mihoko Fujimura dagegen steht hauptsächlich an der Rampe und singt nach vorn.

Der dritte Akt ist gleich geblieben.

Der Walkürenfelsen erinnert an einen Steinbruch, auf dem eine Walküre Wache schiebt und späht. Trotz ihres kriegerischen Aussehens wirken die Walküren eher entspannt. Sie helfen den Toten beim Aufstehen und geleiten sie durch die Tür nach Außen oder Innen. Als Wotan (gleich geblieben ist Albert Dohmen mit seiner phänomenalen Stimme) erscheint, wirken sie eher wie ein Schwarm aufgeschreckter Hühner denn als todesmutige Furien. Bis auf Brünnhilde (Linda Watson mit kräftiger Walkürenstimme) scheinen alle brave Töchter zu sein, die genau das machen, was Vater ihnen aufträgt.

Der ganze Ring vermittelt trotz der Dramatik die Gelassenheit des Alters. Auch das macht ihn einzigartig und sehenswert.


 

Speziell für Damen – folgen Sie unseren Shopping-Tipps

Aparte Seidenkleidung
Passender Schmuck

Elegante High Heels
Glitzernde Abendtäschchen

 

Die Walküre – Bayreuther Festspiele 2010

Musikalische Leitung Christian Thielemann
Regie Tankred Dorst
Bühnenbild Frank Philipp Schlößmann
Kostüme Bernd Ernst Skodzig
Dramaturgie Norbert Abels

Besetzung 2010
Siegmund Johan Botha
Hunding Kwangchul Youn
Wotan Albert Dohmen
Sieglinde Edith Haller
Brünnhilde Linda Watson
Fricka Mihoko Fujimura
Gerhilde Sonja Mühleck
Ortlinde Anna Gabler
Waltraute Martina Dike
Schwertleite Simone Schröder
Helmwige Miriam Gordon-Stewart
Siegrune Wilke te Brummelstroete
Grimgerde Annette Küttenbaum
Rossweisse Alexandra Petersamer

Mehr Informationen zur Oper Walküre – folgen Sie unseren Shopping-Tipps – jetzt online bestellen:

Walküre – Musik-CDs
Walküre – Filme auf Musik-DVDs
Walküre – Musiknoten
Walküre für Kinder
Walküre – Opernführer

 

Public Viewing 2010: Diese Oper wird am 21. August auf dem Bayreuther Volksfestplatz übertragen; zeitgleich aus dem Festspielhaus auf eine Riesenleinwand.

Walküre:

 

Ring des Nibelungen:
[aartikel]B008ZGWG94:left[/aartikel] [aartikel]B0096U44AW:left[/aartikel] [aartikel]B008NURB3I:left[/aartikel]